Skip to main content
Recent Posts
2
Politik & Weltgeschehen / Re: Na toll - Eiliger Entwurf zu neuem TSG
Last post by Beate -
Barley verteidigt Reform des Transsexuellenrechts
https://www.queer.de/detail.php?article_id=33658&fbclid=IwAR37O2Wk_zk6cTLVFuBo66CStjBQHpQQQRtfwWsl20Dz0E6CXqs3y7XR62w

Damit disqualifiziert sich die SPD erneut.

Ich bin tatsächlich auch dafür, diese "Reform" zu unterlassen und statt dessen zu versuchen, zu verhindern, dass die einschlägige Gesetzeslücke gestopft wird.
5
Neu & Unbekannt / Re: Ich Stelle mich mal kurz vor!
Last post by Robert1 -
Guten Tag zusammen,

weiß ja es ist hier ein Frauenforum, aber mir geht's genauso, mit dene 2 Teile oben, dann lieber 1 Teil unten, Mammografie machte zwar alles halbes Jahr, nach OP 2013 (Entweiblichen, war nötig), oben musste auch schon was raus, aber nun nur noch 1 x im Jahr und das reicht schon. Diesmal haben wir alles mit einem Schlag hinbekommen, jäpp, aber Sono dazu noch. und am Anfang MRT aufm Bauch, wahnsinnig toll......Die MRT schon selbst schon, aber aufm Bauch 30 Min., wer das aushält....wenns mal nötig sein sollte. Sowas muss kein Mann der Welt machen, sowas. Und auch nicht zum Höhlenforscher, alles aufwändiger als Frau, wie ich finde, Nagelstudio usw., aber viel Spaß damit.

Nun brauch doch kein Gutachten mehr, sondern eine Bescheinigung, 2 Gutachten sind ja da, auch das Chromozeugs da,

Im Schreiben vom AG stand dass ich Zweifel hätte, nee seid 08, 2017 noch nie gehabt, wie das da reinkommt, mir schleierhaft.

sehr schöne Tag, liebe Grüße, Gesundheit dazu Robert1, Robi

9
Neu & Unbekannt / Re: Ich Stelle mich mal kurz vor!
Last post by Alexandra Konrad -
[/quote 
Ich hoffe sehr, dass es dir mit Estrogen auch weiterhin besser geht, du solltest aber auch langsam Testosteron-Blocker einnehmen!

Alles Gute
Linde
[/quote]
Ich nehme schon seit Anfang an Östrogene und Testosteron Blocker!
10
Neu & Unbekannt / Re: Ich Stelle mich mal kurz vor!
Last post by Dietlind -
Hallo nocheinmal von Mir
Ich bin nun bald drei Wochen auf Östrogen und
Anti Androgen und stelle schon die ein oder andere
Veränderungen fest. Ich bin so Happy diese Veränderungen zu sehen. Meine Stimmung wird immer besser! Diese Depressionen und dergleichen empfinde ich gar nicht im Gegenteil ich stelle eher ein Aufflammen von Glücklich sein. Aber im Moment bin ich Traurig das meine Oma Gestorben ist aber was die Transition angeht läuft es so richtig gut derzeit! Ich hoffe das es ja soweiter geht! Wie ist es denn so bei euch gewesen? Würde mich interessieren.
Lg
Alexandra
Herzliches Beileid zum Tod deiner Oma!  So etwas tut weh, aber ist leider auch ein Teil vom Leben.

Bi mir, wie scheinbar bei vielen Trans Frauen, gab es am Anfang mit Estrogen so etwas wie ein Schwangerschaftsgefühl, welches sich darin manifestierte, dass ich Heißhunger auf Saure Gurken und sauren Hering hatte, also salzig -saures Zeugs wie es seht typisch für den Anfang von Schwangerschaften ist.  Das legte sich dann nach so zwei Wochen.  Danach machte sich Estrogen tüchtig mit meinem Geruchs- und Geschmackssinn zu schaffen.  Meine Geruchssinn wurde definitiv besser, ich kann nun Sachen riechen, die ich vorher nicht riechen kann, was nicht unbedingt angenehm ist, speziell wenn man mit Männern in einem Aufzug ist!  Viele Männer riechen nicht unbedingt gut!  Mein Geschmacksinn hat auch komische Sprünge gemacht.  Mir schmeckte Bier immer sehr gut, und ich trank das Zeugs sehr gerne, heute kann ich den Geschmack und den Geruch von Bier nicht mehr ausstehen!

Und Estrogen macht sich natürlich tüchtig mit den Emotionen zu schaffen.  Als mann konnte ich mich nie so richtig freuen, aber auch nie richtig traurig sein, ich kann mich nicht erinnern, ob ich als Mann je geweint habe.  Nun ist mein Leben bezüglich der Emotionen so bunt und abwechslungsreich wie eine bunte Bergwiese!  Vor ein paar Monaten habe ich einen ganzen Sonntag im Bett verbracht und nur geweint, zum Schluss weinte ich weil ich weinte!  Und es fühlte sich sehr gut an, einfach weinen zu können!

Der nächste große Schub auf dem Weg zur Frau kam für mich, nachdem ich eine Orchiektomie hatte.  Nach etwa 3 Wochen war auch das letzte Testosteron aus meinem Körper verschwunden, und ich bekam so einen richtigen Schub von Weiblichkeit!

Ich hoffe sehr, dass es dir mit Estrogen auch weiterhin besser geht, du solltest aber auch langsam Testosteron-Blocker einnehmen!

Alles Gute
Linde