Skip to main content

Messages

This section allows you to view all Messages made by this member. Note that you can only see Messages made in areas you currently have access to.

Messages - Suse Marie

47
Trannies & Medien / Re: "Geschlechterverwirrung"
Sorry, aber das ist ja die Seite der ganz Ahnungslosen, wenn ich mir die Kommentare so durchlese...  ::)

...und wenn ich dann sowas lese:

Quote
Buddhin, am 31. August 2012 um 12:04 sagte:

Mir ist dieses ‘Problem’ bekannt: ein Mann, der sich vorzu umbauen liess in unsere Klinik, und deshalb zwar Brueste hatte aber auch Penis und Hoden, war angemeldet fuer eine kleine Gesichtskorrektur. Meine Assistentin fragte: welche Umziehraeumlichkeiten soll ich ihn anbieten? Ich fand: Er will Frau sein und zeigt sich mir auch als Frau qua Kleider, also die weibliche Raeumlichkeiten. Lief prima und vorallem sah Er so stolz und gluecklich aus dass ich ihn spontan als Frau….. angesprochen habe und Er sich am Schluss mit Kuss bedankte fuer die respekvolle Haltung ihn gegenueber.


...wird mir schon leicht übel!

LG

Suse
48
Alles & Anderes / Re: 'is ja n' Ding! Frauen werden als zusammengesetzte Objekte wahrgenommen
Gestern war ich mit meiner Partnerin in einem großen Supermarkt. Ein paar Meter vor uns her lief eine Person. Sehr kurze blonde Locken, Jeans, rotweiss kariertes Hemd, Gang breitbeinig wie gerade in die Hose gekackt.

Welches Geschlecht haben wir beide unabhängig voneinander wahrgenommen? Ok, ich bräuchte eigentlich nicht aufzulösen und tue es trotzdem: männlich

Als die Person sich umdrehte, konnten wir am Gesicht erkennen, dass es eine Frau in den Endfünfzigern war.

Ich glaube jetzt nicht wirklich, dass diese Frau unsere Wahrnehmung beeinflussen wollte und als Mann wahrgenommen werden wollte. Es wäre aber ein relativ Leichtes gewesen, genau das zu tun!

LG

Suse
52
Alles & Anderes / Re: Können Frauen Transen sein und umgekehrt?

@suse:

Das einzige was Dich daran hindert als vollkommen als  Frau zu erscheinen und wahrgenommen zu werden ist die Vergangenheit.


Und? Die Vergangenheit kann ich weder abstellen noch ungeschehen machen...


Da habe ich schon andere Kaliber gesehen.


Andere Kaliber als wen oder was?


Pragmatisch oder philosophisch isst wurscht. Wer sich nicht als Frau sieht, wird nicht nach aussen Frau sein können.


Ok, aber da habe ich ja auch nie etwas anderes behauptet.

LG

Suse
53
Alles & Anderes / Re: Können Frauen Transen sein und umgekehrt?

Schön gebrüllt Löwin. Aber denk noch ein wenig weiter. Du hast Dich ja schon entwickelt. Nicht mehr lange, dann siehst Du das alles ein wenig anders.


Tja, dann können wir ja an dieser Stelle aufhören und "nicht mehr lange" warten, ob ich das denn dann anders sehe...


Ist ein Körper keine Imitation? Eine Ansammlung von Kohlestoffatomen, die der Zufall in der Gestalt geschaffen hat?
Wozu ist eine Vagina da? woraus entwickelt sie sich? Wozu wird sie?


Jetzt wird's philosophisch, ich mag's da eher pragmatisch!


Ein Mensch ist Frau oder Mann. Nichts anderes.


...wobei wir dann hier wieder beim eigentlichen Thema sind! Ich bin eine Frau, definitiv. Ich war schon immer eine und habe mich schon immer so gefühlt. Daran hat sich nichts geändert sondern verstärkt sich momentan nur, aber...

...ob ich als Frau wahrgenommen werde ist doch eine völlig andere Baustelle. Und da werde ich an mir machen können was ich will, ich werde mein Lebtag nicht mehr stealth durchs Leben laufen können.  Da hilft die OP schon mal gar nicht dabei, und die will ich auch aus völlig anderen Gründen machen! Allerdings stört mich die Wahrnehmung der anderen auch nur bis zu einem gewissen Grad. Gerade in meinem Job (seit genau einem Monat jetzt), komme ich ständig mit sehr vielen und sehr verschiedenen Menschen aller Altersklassen zusammen. Wie die mich wahrnehmen ist relativ klar, aber wie sie sich mir gegenüber benehmen, wie sie mit mir reden und wie seie auch zum Teil verstehen wollen, wie ich mich selbst fühle und wahrnehme, das ist mir wichtiger als ein perfektes Passing, mit dem ich mich unerkannt in der Welt verstecken könnte...

LG

Suse
56
Alles & Anderes / Re: Können Frauen Transen sein und umgekehrt?

Frauen sind keine Männer, die Frauen imitiere.


Hmm, ich kann dir versichern, dass ich als TS auch kein Mann bin, der Frauen imitiert... definitiv nicht!!



Zur vagina: Blödsinn.


Auch wenn ich mich mittlerweile für die OP entschieden habe: es ist definitiv eine Kunstpflaume, wie Cveta immer wieder so schön betont, und nix anderes. Das kann man drehen und wenden wie man will.

TS bleibt TS und wird (biologisch gesehen) nie eine Frau, was allerdings nicht gleichbedeutend damit ist, dass eine TS eine Frau imitieren muss. Die Frage, die sich hier stellt ist ganz einfach: Wo wird imitiert und wo nicht. Die Antwort ist eigentlich genauso einfach: Bei der Anatomie wird imitiert! Auch wenn die Hormone mir Möpse wachsen lassen, ich diese schön finde und glücklich darüber bin, mein Körper würde biologischerseits nie im Leben selbst Östrogene produzieren und so etwas Schönes wachsen lassen. Eine OP ist eine Imitiation, das brauche ich doch wohl nicht näher zu erklären, oder?

Geht es um andere Dinge, wie Verhaltensmuster usw., da imitiere ich nicht sondern höre einfach (naja, einfach ist es nicht immer) auf, mich zu verstellen. Das sehe ich nicht als "imitieren", im Gegenteil.

LG

Suse
57
Rat & Tat / Re: Hormone und ihre Wirkungen


Oder die Taille nur schmaler?


Das würde ich doch mal stark vermuten. Bei mir hatte sich der Bauchumfang in den ersten 12 Wochen um 5 cm reduziert, das sieht man dann schon.

Nina


Echt???

Hmm, also, wenn ich nicht aufpasse, mich selbst diszipliniere usw. dann verdoppelt sich der Bauchumfang bei mir in dieser Zeitspanne. Seit ich Hormone nehme könnte ich fressen, fressen, fressen....

LG

Suse
58
Events & Parties / Re: Pink Lake 2012


...ich hätte eher auf den Komödienstadl getippt. Das ist schließlich eine Sendung, die ohne Untertitel gar nicht geht...


Das ist eine Sendung, die gar nicht geht, egal ob mit oder ohne Untertitel ;). Aber von der Herabwürdigung des wohlklingenden hiesigen Idioms, das regelmäßig zum sympathischsten Deutschlands gekürt wird, bitte ich Abstand zu nehmen...

8)


Ohje, da hast du natürlich recht. Ein solcher Fauxpas hätte mir eigentlich nicht passieren dürfen...  :-[

Naja, ich schiebe es einfach mal auf die Hormone!  ;D

LG

Suse
59
Events & Parties / Re: Pink Lake 2012


Wow! Was a brackl Frau! Guat schaugst aus.


also den Thread zusammengefasst heißt obiges nun in Deutsch: "Wow, war für eine unförmige beleibte Frau. Gut schaust Du aus."

Ich hatte schon beim OhneSorgTheater  immer den Verdacht, es wird peinlich, wenn man den, der Mundart spricht, konsequent übersetzt .....


Bist du sicher, dass du das Ohnsorg-Theater meintest? Die sprachen doch noch relativ deutsch, nur dass sie "st" und "sp" so ausgesprochen haben wie es geschrieben steht und nicht "scht" und "schp"...

...ich hätte eher auf den Komödienstadl getippt. Das ist schließlich eine Sendung, die ohne Untertitel gar nicht geht, naja, oder vielleicht doch? Ok, ich glaube, wenn man die "Gags" übersetzt bekommt, dann sucht man die Stelle zum Lachen immer noch...

LG

Suse
60
Rat & Tat / Re: Damenhaftes sitzen


Sag ich ja, die "richtige" Sitzhaltung kommt meist von selber (wieder).


Und was soll an einer unnatürlichen, einschränkenden und unbequemen Sitzhaltung bitte "richtig" sein? Habt ihr keine "richtigen" Probleme?


Also, ich weiß beim besten Willen nicht (mir fällt übrigens gerade auf, dass ich auf meinem Avatarbild auch so sitze *lol*), was an dieser Sitzhaltung so unnatürlich, einschränkend und unbequem sein soll...

...aber davon abgesehen Henriette, wenn ich mal richtig wichtige Probleme haben sollte, dann bist du natürlich die Allererste, mit der ich über diese reden will!  :D

LG

Suse