Skip to main content

Messages

This section allows you to view all Messages made by this member. Note that you can only see Messages made in areas you currently have access to.

Messages - Lythande

16
Rat & Tat / Re: Neuer Job als Frau

nachträglich herzlichen Glückwunsch! Beim Einziehen waren die doch damals auch sehr schnell.....

Naja, ich bin damals noch etwas über ein Jahr mit nem an sich ungültigen Ausweis rumgelaufen, ich konnte auch noch ins Ausland fliegen damit, eingezogen haben die den Ausweis erst, als ich mal beim Bürgeramt ne Meldebescheinigung brauchte.

Sabine
17
Rat & Tat / Re: Neuer Job als Frau

Also bei mir war das so, dass ich als Transe öfters dort im Club (Tresor) war und durch Bekannte die Chance hatte, mich dort dann auch "offziell" mal vorzustellen.
Den ein oder anderen hat interessiert, ob ich mit weiblicher oder männlicher Anrede angesprochen werden möchte (man sieht mir eben auch Transfrau klar an), aber ansonsten war diese Tatsache vollkommen zweitrangig, weil ich ein offenes und ehrliches Menschlein bin,.. und das merkt in der Regel mein Gegenüber. Ich denke dass ist es was zählt. Hier in Bln wie gesagt,.. gerade auch im Nachtleben,... überhaupt kein Problem,...

Ich kann bestätigen, dass Berlin da toll ist.
Ich bin ja an der Schule meines Kindes als Elternvertreterin tätig, gestern hatten wir wieder mal nen Elternabend und die Eltern haben sich für meine Arbeit mit nem Blumenstrauß und Schokolade bedankt und mit ohne Gegenstimmen wiedergewählt. Auch die Schulleiterin und der Hortleiter haben mir ihre Anerkennung ausgesprochen. Obwohl ich durchaus als trans noch erkennbar bin, ist das für die Erwachsenen kein Thema, nur die Kinder fragen ab und zu mal nach, dann erklär ich es, oder mein Kind tut es.

Sabine


P.S. Was mich momentan aber total nervt, sind die ganzen Dinge, die für die Transition nätig sind, deshalb habe ich die letzten Monate die ganzen Dinge wie Psychotermine, Epilation, Suche nach nem Logopäden etc erstmal auf's Eis gelgt. die VÄ/PÄ ist zum Glück jetzt durch, da wird dann aber auch bald wieder die Rennerei nach Papieren losgehen. (Wäre natürlich mal interessant zu sehen, ob sich das Bürgeramt von sich mal irgendwann regt, wenn mann nach ner VÄ nicht gleich angerannt kommt, um sich nen neuen Ausweis zu holen.)

Sabine
19
Rat & Tat / Re: Neuer Job als Frau

Bei mir kommt man sofort darauf, dass ich eigentlich ein Mann bin. Frauename und SIE ist einfach falsch und lächerlich für mich.

Na dann beantrage doch die Personenstandsänderung zurück zum Mann. Verfahrenskostenhilfe dürftest du doch bekommen, so dass dich das ganze nichts kostet.

Sabine
20
Rat & Tat / Re: Vornamensänderung Student

Heute gegen 12 Uhr war mein Rechtskräftiger Beschluss im Briefkasten, also die Namens und Personenstandsänderung

jetzt Frage ich mich, wo tut das Gericht Automatisch alles umstellen, z.b Polizei oder Geburtsamt oder wie man es nennt.^^

welche Schritte muss ich jetzt angehen? kann ich mit dem Beschluss meinen Perso ändern, oder brauche ich die Geburtsurkunde, da ich noch keine Namen geändert habe auf den Ämtern, würde mich interessieren, welche schritte ihr gegangen seit am besten von 1-10 XD

Gratuliere, ich muss wohl noch so etwa 3-4 Wochen drauf warten, bis mein Beschluss endlich rechtskräftig ist.
Was automatisch passiert ist, dass das Gericht das Standesamt informiert und das wiederum das Landesamt für Bürger- und Ordnungangelegenheiten unterrichtet, oder wie immer bei dir die Behörde heisst, der die Bürgerämter unterstehen, wo man seine Ausweise bekommt.
Keine Ahnung habe ich aber, wie lange dieses dauert.
Ich glaue aber, duu kannst mit dem rechtskräftigen Beschluß direkt zum Bürgeramt und einen neuen Ausweis beantragen, so habe ich es jedenfalls das letzte Mal gemacht, das ist aber auch schon wieder eine Weile her.

Sabine

22
Rat & Tat / Re: Neuer Job als Frau

Leistung zählt erstmal mehr als das gewünschte oder gelebte Sozialgeschlecht.. Leistung beinhaltet mehrere Faktoren diesbezüglich, da fällt mir ein - Verantwortung, Konzentration, "Körperpflege"o.Hygienevorschrift.. Ich glaube dass das alles im Job mehr zählt, als die Individien..

Die Leistung, die man erbringen kann, dürfte doch erstmal prinzipiell unabhängig davon sein, in welcher Erscheinungsform man nun auftritt.
Aber ich sehe ein, dass es in der Praxis schon einen Unterschied macht, ob man etwa ls Programmiererin im stillen Kämmerlein sitzt, und einem viel Narrenfreiheit" gelassen wird, oder als Kundenberaterin bei einer Bank arbeitet, und die Chefs Angst vor negativen Reaktion haben.

Sabine
23
Trannies & Medien / Re: Zeit-Artikel zum Kotzen

Man kann Namen nennen, um zu zeigen wie doof einige Rollenbilder sind. In einer Zeit, als die Frau hinter den Herd gehoerte, hat Emmy Noether 'mal eben die Algebra revolutioniert. Marie Curie wartete wohl eher selten zu Hause auf Pierre.

Emmy Noether war mir bisher völlig unbekannt, muss ich zu menier Schande gestehen. Das geht aber wahrscheinlich auch vielen anderen so, dass sie kaum wissen, was Frauen geleistet haben, deren Leistung ist ja doppelt zu würdigen, nicht nur deren fachliches Vermögen, sondern auch ihre Durchsetzung, es war ja zu der Zeit für Frauen sehr schwer, etwa im universitären Bereich Fuß zu fassen.
Es gibt aber inzwischen ein Gymnasium hier in Berlin, was man nach ihr benannt hat, ist noch nicht so lange her.
Es wäre schön, wenn die neue Grundschule hier im Kiez (mit mathematisch-naturwissenschaftlicher Ausrichtung), die noch keinen Namen hat, auch nach einer Frau benannt wird, werde ich mich als stellvertretende Schulsprecherin mal stark machen für.

Sabine
24
Trannies & Medien / Re: Zeit-Artikel zum Kotzen

Einen Gendertypischen Kleidungsstil komplett aufzulösen ist für viele Menschen was sehr schwieriges....für die Transgender selbst muss es doch die Katastrophe schlechthin sein. Mir würde es jedenfalls so gehen.

Formell gesehen werden viele MzF noch keine Frauen sein, da halte ich eine Abkehr von einer förmlichen Kleiderordnung schon für sinnvoll. Und welche Person, die nicht für eine Frau gehalten werden wll, wird sich schon weiblich kleiden? Wird doch kaum eine Person nur deswegen tun, um eine Geschlechtsverwirrung zu stiften.

Sabine
25
Rat & Tat / Re: Hormone und ihre Wirkungen

??? Wenn du umziehst, brauchst du zwar einen neuen Personalausweis, weil da deine Adresse drauf steht, genau die aber ist auf der Kassenkarte eben nicht gespeichert.

Auch die ist auf der Karte gespecihert. Aber da die Karte ja beschreibbar ist, kann im Idealfall beim nächsten Arztbesuch die Adresse auf der Karte mit der bei der Kasse geänderten Adresse online abgegleichen werden, man braucht also keine neue Karte. Dieser sogenannte Versichertenstammdatendienst funktioniert aber bisher noch nicht, soweit ich weiß. Informationen gibt es z.B. hier.
Bisher steckt die Einführung der neuen Karten noch im Basis-Rollout, der Online-Rollout kommt erst etwas später, im März wurden noch Industriepartner für einen Feldversuch gesucht, es kann also noch etwas dauern, bis das flächendeckend eingeführt wird.

Sabine
26
Rat & Tat / Re: Hormone und ihre Wirkungen

Hier gab es doch so viele Computerexperten. Ist da keiner darunter, der das Datenformat dieser Karte kennt?

Die Karte enthält ein Dateisystem, in dem unter anderem die Versichertenstammdaten in drei gzip-komprimierten XML-Files abgespeichert sind.
Das Format der wichtigsten Datei Persönliche Versichertendaten (EF.PD) ist z.B. in diesem Dokument ab Seite 19 beschrieben.

Was das Ableiten des Geschlechtes aus dem Namen angeht, dass dürfte ziemlich fehlerbehaftet sein, grade bei ausländischen Namen, bei Italienern ist etwa Andrea ja ein Männername.

Sabine

27
Rat & Tat / Re: Hormone und ihre Wirkungen

Da wäre es mal spannend zu erfahren, wie das gehen soll. Denn auf der Karte ist das Geschlecht NICHT enthalten!
(also auf der typischen Krankenversicherungskarte)

Doch ist es, auf der Karte ist ne ganze Menge gespeichert.

Quote

Und, wie auch schon Daphne meinte, es gibt durchaus auch Männer, die zum Gynäkologen müssen -- z.B. bei Gynäkomastie oder eben Brustkrebs.
Manche müssen dann z.B. auch mal zur Mammographie...

Nicht zu vergessen die Transmänner, die ja durchaus mal nen Abstrich oder ähnliches benötigen, wenn sie da unten noch nicht völlig zu sind.

Sabine

28
Rat & Tat / Re: Hormone und ihre Wirkungen

..., jetzt Hoffe ich das mein Endo anhand der Blutwerte Festellen kann ob alles normal ist, meine letzte Blutwert war 111 Pgl, Öströgene.

111 pg/ml liegt doch im Normbereich, so 100-200 pg/ml wird doch meistens angepeilt.
Ich habe allerdings bisher immer deutlich mehr gehabt, so von 280-600 pg/ml.
Aber wie sich die Brust entwickelt ist halt individuell sehr verschieden, die einen bekommen nen C-Cup, bei anderen tut sich praktisch gar nichts.

Sabine
29
Rat & Tat / Re: Hormone und ihre Wirkungen

Achja Morgen habe ich je einen Termin beim Endo, hast du einen Tipp für mich welche Hormone ich dann nehmen soll, meistens verschreibt er nur Gynokadin Gel, oder Gynokadin Tabletten, finde beide Wirkungslos, aber ich bereue es dass ich auf Gel umgestiegen bin, mein Körper nimmt es leider gar nicht auf wie erhofft.

Wenn Gel und Tabletten nicht wirken, dann bleibt ja nicht mehr viel, wenn es Spritzen anscheinend nicht mehr auf dem deutschen Markt gibt.
Vielleicht könntest du das Gel ja woanders auftragen, wo es vielleicht besser wirkt, ich trage das Gel auch da auf, wo es es nicht so schnell eintrocknet, damit es länger Zeit hat, richtig einzuziehen, es in die Achselhöhlen oder zwischen die Beine.
Was auch funktionieren könnte, ware das Gel aufn Arm oder aufs Bein aufzutragen und dann Frischhaltefolie zum Feuchthalten dranzuwickeln, das dürfte die Aufnahme um Einiges verbessern, bei der EMLA-Salbe zur oberflächlichen Betäubung wird es zum Beispiel das Abdecken mit Folie ja empfohlen, damit die Wirkstoffe optimal eindringen, das dürfte auch mit anderen Medis gehen, die als Gel appliziert werden.

Sabine