Skip to main content

Messages

This section allows you to view all Messages made by this member. Note that you can only see Messages made in areas you currently have access to.

Messages - Triona

1396
Tranny & Spaß dabei / Re: Wie ist eigentlich euer Name entstanden?
Quote from: Roxanne

Tja, dann kam aber doch etwas mit "Kühlerfigur" im Schritt auf die Welt...   :P


Du weißt ja, diese Kühlerfiguren mit dem Stern werden hin und wieder gerne geklaut....  ;)

Aber wenn alles so einfach wäre...  ;D
1397
Tranny & Spaß dabei / Re: Wie ist eigentlich euer Name entstanden?
Also Triona Testaferrata ist ja mein Künstlername, den ich der Einfachkeit halber auch als Deckname im Internet verwende.

Wie ich drauf gekommen bin und was ich damit verbinde, ist auch eine längere Geschichte. Daß ich mich nicht immer wiederhole, lest ihr die am besten bei http://triona.profil.transgender.at (Text: Die Legende von Triona T...)

Davor habe ich mal ein paar Jahre lang Ariell benutzt. Jawohl mit 2 L, absichtlich. Da ich mich eindeutig uneindeutig als zwischengeschlechtlich fühlte, sollte es eine Verbindung sein zwischen Ariel  und Arielle. Inspiriert dazu hat mich die Ariane, eine Figur aus einer Bildergeschichtenserie von Michel Weyland. (Nach diesem Vorbild hab ich mir auch mein Triona-Kostüm ausgesucht. Bildchen gibts auch auf tg.at)

Da diEr Ariell aber anscheinend zu geheimnisvoll war für die meisten Leute, war er als Künstlername mit Anspruch Popularität zu gewinnen nicht geeignet. Die meisten haben das 2. L gleich gar nicht wahrgenommen. Und meine Betonung, die zwischen Ariel und Arielle lag schon gleich gar nicht. Und mit Zwischengeschlechtlichkeit konnten wahrscheinlich auch nur die wenigsten was anfangen.

Tja, und im Alltag heiß ich halt einfach Michaela. Das ist mein Geburtsname mit dem A. Ich find das am einfachsten. Für die meisten leicht zum Umgewöhnen. Es gab schon Kunden, die haben mich irgendwann einmal einfach so angesprochen. Und da ich spontan und ohne zu überlegen einfach passend geantwortet hatte, ist es jetzt fast so, wie wenn es noch nie anders gewesen wäre :).

Wenn ich mich recht an meine Kindertage erinnere, hat meine Mutter, die sich immer ein Mädchen gewünscht hatte, auch einmal gesagt, daß dies mein Name als Mädchen hätte werden sollen. Da dann aber irgendwo ein Schnippelchen zu viel dran war, mußten sie an einer anderen Stelle halt einen Buchstaben weglassen. :)

Für mich bedeutet es auch ein bisserl, zu zeigen, daß es noch die selbe Person ist. Sozusagen das Kind meiner Mutter. Schließlich passe ich ja nur meine Geschlechtrolle ein bisserl an. :) Und der Wunsch meiner Mutter wäre so ja vielleicht noch nach ihrem Tode in Erfüllung gegangen, wenn auch zu spät, als daß sie sich noch hätt dran erfreuen können :(.

Außerdem ist es auch praktisch für die Unterschrift, vor allem in der Übergangszeit. Da kommt hinter dem L ganz einfach so'n geschwungener Haken, der ein a sein kann oder auch nicht. Ich hatte auch schon Visitenkarten mit MichaelA Nachname, was ich heute nicht mehr machen würde. Zur Zeit gibt’s halt die eine oder die andere, je nachdem, wers ist. Und in hoffentlich nicht mehr allzulanger Zeit nur noch die andere :).

Einen neuen Nachnamen brauch ich mir für den Alltag ja nicht auszudenken. Und obwohl mir die Sitte vieler Trannis mit den Doppelnamen oder Zweitnamen eigentlich heftig widerstrebt, hab ich mir  überlegt, wenn die amtliche Namensänderung ansteht, vielleicht doch Michaela Triona eintragen zu lassen.

Und das kommt so:

Meine Liebste, die mit meiner TG/TS eh schon reichliche Probleme hatte, die glücklicherweise allmählich kleiner zu werden scheinen, kriegt die Michaela noch kaum über die Lippen. Erinnert sie vielleicht doch zu sehr an den Michael. Und Kurzformen unserer Vornamen haben wir in 14 Jahren auch noch nie füreinander verwendet, auch ihre Mutter nicht. Und selbst ihre beste Freundin, die damit noch nie irgendwelche Probleme hatte, meinte, mit der Michaela hätte sie aber auch noch leichte Schwierigkeiten. Daher nennt sie mich Triona, und das als einzige in meiner Umgebung, die das immer macht. Die andern gewöhnen sich anscheinend tatsächlich leichter an Michaela.

Und da meine Liebste die Triona auch leichter aussprechen kann, wird ich mirs eben doch nochmal überlegen, ob ich ihr einen höheren Stellenwert einräumen sollte als nur in meiner Fantasie. Hinzu kommt noch, daß Künstlernamen nach neuester Regelung nicht mehr zusätzlich in den Papieren eingetragen werden können. Schließlich haben mir meine Eltern überflüssigerweise gleich 3 Vornamen gegeben. Da wären nur 2 ja schon ein kleiner Fortschritt. :)

Und außerdem habt ihr es mal erlebt, wie eine mit einem so schlichten und weitverbreiteten Namen wie Michaela noch eine so lange (aber hoffentlich nicht langweilige) Geschichte rausschinden kann ;)

Liebe Grüße
Triona Testaferrata
Principa Transamazonica
1398
Homepages & Persönliche Seiten / Re: Was ist denn bei Transtreff los?
Hallo ihr Lieben,

es wäre vielleicht besser, wenn wir uns nicht weiter in wildeste Spekulationen verirren würden, besonders was die Absichten und die persönliche Lage der Betreiberin betrifft. (Das hier ist genauso öffentlich, wie es TT war!) Das führt zu nichts und kann alles nur schlimmer machen. Aber zum Glück ist die Diskussion in den letzten Stunden konstruktiver geworden. Dank gebührt hier auch Zoe und Sarah-Maria dafür, daß wir dies hier so breit machen können.

Ein möglicher Verlust von Wortbeiträgen und Kontakten ist zwar sehr schade, und die Einschränkung von möglicher Hilfe für verzweifelte Menschen ist sehr bedauerlich.

Aber interessieren würde mich auch folgende Frage (an unsere Rechtsexpertinnen):

Kann eine Domäne (das ist doch die nackte Adresse / URL? Oder irre ich mich da?) auch verkauft werden mitsamt dem Inhalt, d.h. die persönlichen Daten und Wortbeiträge aller Mitglieder zum Zeitpunkt des Verkaufs mit dem Recht zur alleinigen und uneingeschränkten Nutzung aller Daten durch den Käufer, auch ohne das Einverständnis der betroffenen Mitglieder?

Wer auch immer außerhalb des engeren Kreises der Mitglieder (z.B. Mods) als Käufer in Frage kommen mag, z.B. Adressen- + Datenhändler, Spammer, andere mit der Thematik befaßte vor allem gewerbliche Foren-Inhaber oder Kuppeldienste wie z.B. Travesta o.ä., Sensationspresse, Staatsschutz, Krankenkassen, Privatdetekteien, Pornoringe, Erpresser, potentielle andere Interessenten, die den Mitgliedern möglicherweise Schaden zufügen oder mit deren persönlichen Daten Gewinne erzielen wollen ohne deren Zustimmung, oder diese zu kriminellen Aktivitäten nutzen wollen.

Hätten wir in einem solchen Fall die Möglichkeit eines wirksamen und kontrollierbaren Einspruchs gegen die Verwendung unserer Daten wie auch unserer (urheberrechtlich geschützten?) Wortbeiträge?

Oder sind wir einfach zu blöde und vertrauensselig gewesen, und damit selber schuld, daß wir persönliche Daten und Informationen von teilweise sensibler Art in einem derart öffentlichen und unkontrollierbaren Raum preisgegeben haben?

Was wir damals bei der Anmeldung mit der Einverständniserklärung angeklickt und damit angenommen haben, weiß ich jetzt auch nicht mehr so genau, und nachlesen können wir es auch nicht mehr. Haben wir da möglicherweise einem eventuellen Verkauf und einer anderweitigen weiteren Nutzung unserer Daten zugestimmt? (Die von Travesta nach der Anmeldung verschickten Geschäftsbedingungen (AGB) haben vor ca. 1 Jahr dazu geführt, daß ich meine Mitgliedschaft bei Travesta bereits 2 Stunden nach der Anmeldung und vor der ersten Eingabe eines Paßworts gekündigt habe. Diese Leute erschienen mir nicht ausreichend vertrauenswürdig. Vertraglich festgelegt nur Pflichten des Mitglieds bzw. Überlassung weitgehender Rechte vor allem kommerzieller Art und betreffs Datenschutz an den Betreiber und keinerlei gewährleistete Rechte für das Mitglied, Bedingungen allein durch den Betreiber jederzeit ohne Ankündigung änderbar.)

Aus all diesem abgeleitet ein paar kurze praktische Fragen:

- Ist es möglich, die Mitgliedschaft zu TT auch noch zum jetzigen Zeitpunkt zu kündigen?

- Kann eine Löschung von persönlichen Daten und besonders deren Verkauf oder Weitergabe untersagt werden, sowohl dem bisherigen Betreiber und erst recht einem möglichen (ggf. unbekannten) Käufer?

- wer hat das Urheberrecht an den Wortbeiträgen im Forum und ggf. dessen Nutzungsrecht, der Verfasser oder der Forumsbetreiber?

- Wie sieht es aus mit den persönlichen Nachrichten, die bis zur Abschaltung noch nicht gelöscht wurden und ggf. noch gespeichert sind? Gilt hier auch eine Art Postgeheimnis, besonders im Falle eines Verkaufs?

- Was ist mit unseren Paßwörtern? Sind die für einen möglichen Käufer einsehbar und ggf. auch mißbräuchlich verwendbar?

- Hat noch jemand den Wortlaut der Einveständniserklärung, die beim Anmelden zu TT angeklickt werden mußte?

Ich hoffe, das wird jetzt nicht mißverstanden als Schmähung oder gar als Bedrohung von denen, die sich für TT eingesetzt haben, und zu denen ich immer Vertrauen hatte und auch immer noch habe. Aber an wen die Domäne und möglicherweise das ganze Forum mit Inhalt verkauft wird oder nicht, oder möglicherweise schon verkauft worden ist, scheint ja außerhalb unserer Einflußmöglichkeiten zu liegen.

Cristins Idee mit dem Verein als Träger eines neuen TT finde ich übrigens nicht schlecht. (Es gibt ja auch schon andere Foren, hinter denen ein Verein steht. Allerdings kenne ich nicht deren Satzungen.)

Vorwärts mit neuem Tatendrang!
Und Dank an all diejenigen die sich hier für uns alle einsetzen.

Liebe Grüße
Triona
1399
Homepages & Persönliche Seiten / Re: Was ist denn bei Transtreff los?
Immer weiter rauf mit Spott, Häme und Vorwürfen auf den Karren, den das Rest-Team versucht aus dem Dreck zu ziehen - viel schwerer kann er nicht mehr werden.  :-[


Liebe Roxanne,

also so sehe ich das wirklich auch nicht.
Scheint mit doch eher so, wie wenn diese Diskussion hier doch im großen Ganzen die Wertschätzung der meisten für TT und für eure tolle Arbeit wiederspiegelt. Unser aller Dank habt ihr euch ja auch wirklich verdient.

Aber vielleicht sollten wir jetzt mal hier etwas Ruhe dazu einkehren lassen. Wilde Spekulationen und Ungeduld kann wohl hier kaum weiterhelfen.

Liebe Grüße
Triona
1400
Alles & Anderes / Re: Happy New Year 2008
na denn, da seht ihr mal wieder, wie "eindeutig" bzw. auslegbar manche Smileys sind... ( ???)

Ich hätt ja vielleicht eher den genommen:  ;D
Oder hab ich den auch schon wieder mißverstanden? (huhuhu - Roxy)

;) :)  :-*  :-*  :-*
Triona
1401
Alles & Anderes / Re: Happy New Year 2008
@ Danyelle:

nee, Blasphemie isses wohl nicht.

Aber was Pornografisches hats wohl.
Da stimme ich Jula zu.
Auch Dianas ärgerliche Verwunderung scheint das auszudrücken.

Ansonsten allen mal ein glückliches Neues Jahr
und daß eure Träume ein bisserl mehr wahr werden

Liebe Grüße
Triona
1402
Homepages & Persönliche Seiten / Re: Erinnerung an Hekate
Hallo Jula,

Hier wäre es sicher auch von Nutzen, wenn der eine oder andere Strang von TT noch zu retten wäre, falls das doch voll den Bach runter geht.

Da habe ich gelegentlich interessante Texte von Hekate mit der zugehörigen Diskussion gelesen. Eine davon (Widerspruch in sich) hab ich als Ausdruck (weiß nicht, ob auch als Datei).

Liebe Grüße
Triona
1403
Homepages & Persönliche Seiten / Re: Was ist denn bei Transtreff los?
Hallo allerseits,

danke an alle für die vorläufigen Informationen, auch wenn sie nur dürftig sind.

Und danke auch an Zoe, daß wir das hier erörtern können, bevor wir teilweise den Kontakt verlieren könnten / würden.

Das scheint ja in der "Szene" der Tranni-Foren durchaus nicht gerade selbstverständlich zu sein - leider.

Liebe Grüße an alle, diesseits und jendeits aller "Zäune"
Triona
1405
Neu & Unbekannt / Jetzt auch hier
Halli-hallo ihr Lieben,

jetzt bin ich  auch hier gelandet  :).
Und seit ich weiß, daß sich alle neuen auf einem Brett vorstellen, hier auch ein paar Zeilen von mir:

Ich bin die Triona, 54, aus dem schönen Erzgebirge.
Die eine oder der andere von euch kennen mich wahrscheinlich schon bisserl aus anderen Zusammenhängen  :-*.

Um nicht unnötig den wertvollen Speicherplatz hier zu verschwenden und um meine geplagte Tastatur ein klein bisserl zu schonen, möchte ich den anderen mal einen kurzen Besuch meiner mühsam erstellten (und hoffentlich schön gewordenen) Netzseite http://triona.profil.transgender.at wärmstens ans Herz legen.  :)
Da seht ihr einige Texte von mir und über mich und auch Bildchen.

So, das solls für heute mal gut sein.
Fragen könnt ihr ja selber noch stellen.  ;)

Ganz liebe Grüße
und auf jeden Fall allen mal ein gutes und glückliches neues Jahr
wünscht euch

Triona Testaferrata
principa transamazonica