Skip to main content

Show Posts

This section allows you to view all Show Posts made by this member. Note that you can only see Show Posts made in areas you currently have access to.

Messages - meineDiva

1
Rat & Tat / Re: Outing vs. Kinderschutz
Hallo und Guten Morgen,
möchte mal wieder nach meinem Outing vor den Kindern (29 + 19 Jahre) den aktuellen Stand darlegen. Beim 19-jährigen ist alles so OK. Ich laufe zwar nicht provozierend im "Röcksche" auf unserm Gelände rum, aber im Haus schon eher. Das klappt ganz gut so.
Bei 29-jähriger Tochter nicht ganz so. Sie tut sich selbst schwer damit, ist eher etwas distanziert zu mir. Könnte wohl mit daran liegen, dass sie es schon seit 15 Jahren weiß? Möchte auch nicht mehr PAPA zu mir sagen sondern nur noch meinen männlichen Vornamen benutzen, das habe ich aber keine Probleme mit, im Gegenteil.
Ihr Mann ist aber ein große Hilfe für sie und geht damit sehr locker um.
Nun gut: Kommt Zeit kommt Rat. Ich glaube, ich muss ihr viel Zeit lassen damit und auch das eine oder andere Gespräch suchen.
Trotzdem habe ich etwas Angst: bloß nicht überfordern!
Ist nicht einfach, da wir mehr oder weniger in einer häuslichen und beruflichen Gemeinschaft leben.
beste Grüße,
Diva aus Mainhatten     
2
Neu & Unbekannt / Re: Neu in dieser Welt?
Wenn die einen noch müde sind, sind andere schon wach!
Herzlich willkommen hier und Heute am frühen Morgen. ich wünsche Dir einen wunderschönen Tag und viele gute Erfahrungen hier im Forum,
Diva aus Mainhatten
4
Spaßabteilung / Re: Neugier (IV): Was isst du gerade?
Heute wird die Grillsaison eröffnet!!!!!!!!!
Es kommen: ALLE
Es gibt zum Essen: ALLES
Es gibt zu trinken: Bier - Radler - Dreckisches - Äppelwein - en guude Weißwein - Jägermeister - Barcardi-Cola, ach ja: für die die Durst haben auch Wasser.
Und jetzt mach in Feierabend!
Beste Grüße in Vorfreude, DIVA
5
Rat & Tat / Re: Outing vs. Kinderschutz
Hallo alle zusammen,
nachdem ich mir, wir uns, viel Gedanken bezüglich Outing vor den "Kindern" gemacht haben: gestern war es dann doch soweit.
Noch mal kurz zur INFO: eine Tochter 29 Jahre, ein Schwiegersohn 40 Jahre, ein Sohn 19 Jahre, eine Frau 52 Jahre und ich 53 Jahre und ein Hund 4 Jahre.
Ich habs gesagt, erst etwas ungläubige Reaktion, dann erstes Herantasten dem Thema gegenüber insbesonders auch von Seiten der Kinder. Die Frage tauchte auf: Was hat das für Konsequenzen, was bedeutet das für die Zukunft für sie. Verständlich die Reaktion.
Und dann kam es heraus: Die Tochter wusste es bereits teilweise. Ich hatte vor ca. 14 Jahren einmal einen Brief an meine Frau geschrieben bei dem ich mich damals erstmalig ihr gegenüber konkret formulierte; und diesen Brief hat meine Tochter ohne unsere Wissen gelesen. Danach kam bei ihr die Verdrängung dessen, hat sich aber vor 2 Jahren ihrem Mann anvertraut, aber nie mit uns bzw. mir darüber gesprochen.
Nun, ich bin mir sicher, dass das gestrige Gespräch sehr wichtig war.
Ich fühle mich zwar im Moment nicht wesentlich besser, meine Frau macht sich Vorwürfe weil sie den Brief hat offen liegen lassen und meine Tochter würde im Moment am liebsten gar nichts darüber wissen. Sie kann halt jetzt nichts mehr verdrängen bzw. wegsehen. Das geht jetzt nicht mehr.
Trotzdem sehe ich es jetzt für die Zukunft so: Es ist gut so! Aber es bedarf sicher noch viel Offenheit und tolerante Einstellungen auf beiden Seiten in den nächsten Tagen, Wochen, Monaten, Jahren.
Einstellung und Verhalten von Schwiegersohn war übrigens sehr offen und tolerant. Respekt, Respekt!
Unser Sohn war eher still bei der Sache, muss das erst verdauen: wir werden es aber gemeinsam schaffen, da sind wir uns sicher. Der braucht, wir wir alle, ein paar Tage Zeit.
So, das wars. Für mich gut, das ich es mitteilen kann und vielleicht für andere gut, die ähnliche Probleme oder Gedanken haben.
Liebe Grüße aus Mainhatten, Diva




   
6
Freunde & Kontakte / Re: Stanzes Burzeltach...
Auch von Frankfurt gratulieren die "Wienerle" zum Geburtstag.
Das Geschenk gibt es erst im November, dann bin ich wieder für zwei Tage in Nürnberg. Oder vielleicht doch schon früher zum ...................
Die sonnigsten Grüße vom Main,
meineDiva
7
Fashion, Kleidung & Beauty / Re: Empfehlenswerte Komsetikerin in Mainz/Wiesbaden?
Hi Asta,
habe gestern Abend auch den Rat bekommen, auf jeden Fall einmal (das erste MAl) zu Manuela zu gehen. Wäre neben dem visuellen Ergebnis und den sich daraus resultierenden Überlegungen auch kostenmäßig insgesamt trotzdem am günstigsten.
Können ja das erste Mal zusammen hingehen? Äh, vielleicht, eventuell, unter Umstäden, wenns passt, ............, auch bei mir von wegen der Angst?
Beste Grüße aus dem sonnigen Frankfurt,
meineDiva
PS an Asta: War übrigends gestern Abend das erste Mal beim wöchentlichem TVV Rhein-Main Dienstagsstreff. Ich denke, ich gehe nächsten Dienstag wieder hin, dann aber ......... en femme.
8
Gruppen & Stammtische / Re: Transtreff Franken
Hallo, würd ich ja mal wieder kommen von "Frankfurt nach Frankland", aber Samstag leider schon ne Einladung bei ner alten Freundin Hier in Frankfurt.
Geh aber heute, "das erste Mal", zum Transentreff hier in Frankfurt. Mal sehen was da so los ist?!
Mit den allersonnigsten Grüßen nach dem geliebten Frankenland,
"Wienerle" meineDiva  
9
Neu & Unbekannt / Re: Zu später Stunde eine Neue
Hallo Christiane,
auch von mit ein Willkommen, verbunden mit einem schönen Guten Morgen.
Bleib dabei und Du wirst vieles hier bekommen, auch, wenn Du es erst im Nachhinein erwarten wirst.
meineDiva
10
Rat & Tat / Re: Sind die Kinder einverstanden?
Hallo Christa,
verstehe mich nicht falsch, für mich selbst sehe ich es fast schon als Pflicht mich meinen Kindern gegenüber zu outen.
Aber jede von uns steht in ihrer eigenen ganz individuellen persönlichen Situation.
Was hier richtig zu sein scheint kann im anderen Fall wieder völlig falsch sein.
Ich stehe zusammen mit meiner Frau in einem sehr innigen  und auch räumlich sehr verflochtenem Verhältnis. Das hat für mich auch manchmal zur Folge: Rin in die Klamotten, raus aus den Klamotten. Das zerrt manchmal ganz schön an den Nerven bei mir und es entwickelt  sich manchmal auch eine gewisse nervliche Anspannung (bei mir).

Es ist also manchmal alles sehr schwierig und eigentlich weiß ich es auch nicht was für meine Situation am besten ist. Vielleicht machen wir uns auch nur zu viel Gedanken, aber manchmal tut es auch gut, wenn ein gedanklicher Austausch stattfindet.
Abgesehen davon stehe ich persönlich noch ganz am Anfang von alledem. 
PS: Mit "ehrlich" meine ich natürlich: nicht lügen; und nicht durch Nichtwissen bzw. nicht informieren die Sachlage im absoluten Intimbereich halten. Denn das ist für mich entsprechend der jeweiligen Lage völlig in Ordnung. Ich teile meinen Kindern ja auch nicht mit, wie meine Frau und ich intim verkehren. (Nicht das jetzt schon wieder eine Wunder was denkt!)
Beste Grüße aus Frankfurt und eine schönen Tag bei fast kein Sonnenschein,
meineDiva       
11
Rat & Tat / Re: Sind die Kinder einverstanden?
So, jetzt alle mal ran zum Staubwischen. Da könnt ihrs beweisen ob alles nur Show ist oder ob es Euch ernst damit ist.

Jetzt aber Ernst (wie heißt eigentlich die weibliche Form von Ernst?),
da hab ich ja was angefangen mit dem Thema: Outing vor dem Kind. Aber gut, dass es jetzt von dem Thema Eltern abgekoppelt ist.
Zum Thema Eltern kann ich nichts zusteuern, meine Mutter ist vor 44 Jahren und Vater vor 1 Jahr verstorben (beide unwissend, aber nicht das ihr meint ich schreibe direkt aus dem Altersheim, ich war damals gerade mal 10 Jahre alt).
Mit den Kindern ist das schon ein sehr wichtiges Thema. Je länger ich mich direkt damit beschäftige komme ich zu dem gedanklichen Schluss: Die Kinder haben das Recht darauf ehrlich (ohne Lügen) behandelt zu werden. Vielleicht aber so händeln wie z.B. bei Adoptivkindern: sie sollten eine gewisse Reife, natürlich verbunden mit dem gewissen Alter, haben.
Und ich glaube, sehr wichtig dabei ist die Vorbereitung auf lange Sicht: in der Erziehung die Kinder schon frühzeitig auf  Toleranz allem Anderen (in der Gesellschaft als "anormale" gezeichnetem) gegenüber, besonderen Schwerpunkt legen.
Dies, denke ich, machen wir ja eigentlich sowieso schon, denn wenn nicht wir T´s auf Toleranz hin einwirken, wer denn dann??
Eure Diva
    
 
12
Neu & Unbekannt / Re: und noch ´ne Neue
Hallo Marlen,
und ich wünsche dir einen schönen Guten Morgen mit einem noch besseren foldneden Tag.
Herzlich willkommen!!!
DeinemeineDiva
PS: Noch ne Fränkin! Vielleicht sollte man dieses Forum bald in Frankgender-Forum umbnennen. 
13
Neu & Unbekannt / Re: Hallo, die nächste Neue
Hallo Michelle,
trotz "Tatort" im Ersten: Herzlich willkommen hier unter uns!
Auch bei mir ging eine mindestens 30-jährige äußerst langsame Entwicklung voraus bis es endlich soweit war und sich in den letzten sechs Monaten für mich doch so viel verändert hat.
Sogar ein allererstes Treffen mit einigen aus dem Forum vor zwei Tagen fand statt. Hat mir viel bedeutet und auch super gefallen.
Dioe besten Grüße aus Frankfurt,
meineDiva 
14
Trannyfreundlich & Empfehlenswert / Re: Was ist in Nürnberg zu empfehlen
Das Wienerle ist wieder nach Umwegen von Nürnberg über Nordhessen in Frankfurt!
Tja, mit dem Wiedersehen, Ihr werdet schon noch sehen, was Ihr davon haben werdet.
Wenn die Wiener erst mal aufgetaut, dann schmecken sie (vielleicht auch mit Senf und Ketchup?) meist noch besser.
Wäre  ja was auf dem nächsten Schlampenfest in N. Aber nur, wenn auch ein "Paar Wiener" kommen können.
Oh, wann ist das eigentlich ???
Beste Grüße aus dem dunklen Frankfurt,
meineDiva

PS: Gott sei Dank hat ein Wienerle von Vicky (ist Vegetarier , und abends ist sie sowieso schon satt) nichts zu befürchten.