Skip to main content

Topics

This section allows you to view all Topics made by this member. Note that you can only see Topics made in areas you currently have access to.

Topics - dojo82

1
Rat & Tat / Fragen zu dauerhaften Haarentfernung
hallo,
nachdem ich mir beim übertriebenen rasieren richtig fies in die Lippe geschnitten habe, möchte ich nun meinen oberlippenbart ganz loswerden. Ich hab jetzt mal hier in der Umgebung geschaut und eine Praxis gefunden.
Kosten pro Sitzung ca. 46 Euro. Mit dem Laser.

wie oft muss man dort hin ?
Sollte man das lieber im Winter machen ?
kennt jemand gute Praxen im Bereich Köln oder Düsseldorf?

vielen Dank schom mal
2
Rat & Tat / Brustwachstum von selbst ?
hey,
ich bin gerade immer noch total verwundert.
Eben in der Pause hat mich ne Kollegin angesprochen,
dass ich plötzlich einen Busen hätte ??

habs halt witzig aufgenommen.
Wenn ich aber mal drauf achte, ist er wirklich größer geworden.
Kann es sein, dass ich mich in letzter Zeit zu sehr auf Meine Rollen
konzentriert habe und ich Mental etwas bewirkt habe oder könnte
es doch er das Feierabendbier sein ?

Liebe Grüße,
Dojo
3
Neu & Unbekannt / Kurze Vorstellung und brauche Hilfe
Hallo zusammen,
auch ich möchte mich mal vorstellen und komme direkt mit meinem großen Problem. Ich bin jetzt Anfang 30
wohne in NRW und habe mich mal hier angemeldet, da mich zur Zeit ein Thema sehr beschäftigt.
Leider ist der Text doch sehr lang geworden, da ich mich wirklich mitteilen möchte.
ich bedanke mich jetzt schon mal für das Lesen

hatte aber nie das Gefühl, dass etwas nicht stimmt zumindest was mein Geschlecht betrifft. Wobei ich zeitweise unter Depressionen leide, die scheinbar auch irgendwie mit meinem Ego verbunden sind. Meine Kindheit verlief auch völlig normal, wobei ich auf die Typischen Männersachen stehe wie Autos, Motorräder usw. Außer Fußball – fand ich schon immer blöd. Was mir aber auffällt ist, dass ich seit der Pubertät auf weiblichen Sex stehe. Ich kann mit der Männerrolle dabei überhaupt nichts anfangen, brauche dann Stunden und komme mir blöd vor, zwar nicht immer aber schon sehr oft. Untenrum finde ich das, was ich da habe ehr praktisch aber ich finde, dass was Frauen da haben durchaus viel interessanter. Möchte da aber nicht zu sehr ins Detail gehen ;). Ich habe das allerdings immer auf meine Männlichkeit bezogen also das es normal ist es interessant zu finden.
Ich denke aber interessant und interessant sind da 2 verschiedene Dinge. Gerne würde ich mir aber halt beim Sex wünschen ich hätte das „andere“ Geschlechtsteil da unten bzw. Ich denke beim Sex daran und stelle es mir vor. Im Dunkeln sieht man ja eh nicht so viel...

Zudem habe ich schon sehr häufig gehört, dass ich viele weibliche Züge habe, also ein sehr weiches Gesicht und auch Charakterlich habe ich schon öfter gehört, ich sei schlimmer als eine Frau. Wobei selbst meine Mutter das schon gesagt hat ;). Vor etwa einem Jahr hatte ich es mit Kraftsport probiert, fühle mich dann aber auch nicht wirklich besser, nur fitter natürlich. Irgendwie passt diese Rolle vom harten Kerl überhaupt nicht zu mir und ich finde es ziemlich albern. Achja,teilweise werde ich auch gerne für schwul gehalten, wobei ich das gar nicht bin. Frauen sehen mich immer nur als netten Gesprächspartner, scheinbar fehlt hier die Dominanz oder so was.

Allerdings ist es nun so, dass ich eine sehr liebe Frau kennengelernt habe, bei der ich mich zum ersten mal öffnen konnte. Meist machen wir am Wochenende Just4fun einen lustigen Abend bei dem ich mich dann verwandle. Karneval hat sie es sogar geschafft mich so auf die Straße zu bekommen, wenn auch nur bis vor die Haustür ins Auto und wieder zurück. Dazu muss ich sagen, dass ich in einem sehr kleinen Ort wohne (jeder kennt jeden usw.) daher kommt es auch noch dazu das mich so niemand sehen sollte.
Ich freue mich dann meistens Schon ab Dienstag sehr auf das Wochenende und kann es kaum erwarten. Wir machen dann soweit alles blickdicht, was mich aber natürlich auch einengt, ich kann nicht mal auf dem Balkon eine rauchen (wobei ich das trotzdem schon Nachts gemacht habe). Wie schon gesagt jeder kennt jeden.

So und jetzt mal Butter bei die Fische: Ich gefalle mir sehr gut wenn ich mich “gestylt“ habe, hab ein ganz anderes Gefühl und meine Freundin meint auch ich wäre lustiger, offener. Ich merke, dass es meinem Ego einfach gut tut. Allerdings bin ich sehr perfektionistisch, dass heißt mich stören meine Männlichen Züge (wobei es auch laut freunden wenig sind  ;) ) extrem. Mein Körper ist fast perfekt aber wenn ich mein Gesicht sehe schreckt es mich schon ab. Meine Gedanken sind: „Man sieht sofort das du ein Mann bist“, wobei auch hier meine Freundin das Gegenteil behauptet. Würde ich 100% weiblich aussehen, hätte ich denke ich auch kein Problem so rauszugehen. Ich versuche diese Art der Ablehnung mit Alkohol zu überdenken – also ich saufe ich mich selbst schön. Ich hatte mich auch nach Estriol-creme umgeschaut, denke aber, dass diese nicht den selben Effekt hat und auf der anderen Seite möchte ich das wenn auch nicht ohne Medizinische Unterstützung machen.
Stimmtraining habe ich auch schon aus Spaß gemacht und meine Freundin meint ich würde mich sehr sexy anhören. Als ich mir die Aufnahme einen Tag später anhörte konnte ich es nicht glauben, dass ich das bin. Ich muss dazu sagen, dass ich schon immer so ein kleines Stimmwunder bin, ich imitiere seit ich denken kann diverse Stimmen.

Ich stehe oft vor dem Spiegel, schaue mich an und denke mir wie es in weiblich aussehen würde. Mir ist zwar bewusst, dass es auch sehr männliche Frauen gibt, aber wie schon gesagt, bin ich mit mir dann nicht zufrieden. Auf der anderen Seite ist da noch der Gedanke: „Wenn du ein Mädel wärst, wärst du sehr hübsch geworden“. Meine Bartstoppeln lassen sich auch nicht wegbekommen trotz neuem Rasierhobel und massenhaft Camouflage. Weglasern ginge auch aber ich will da nichts überstürzen.
Auf Fotos sind sie jedenfalls immer zu sehen ☹
Die andere Frage ist, ob ich es überhaupt immer möchte. Diese Frage stelle ich mir nun seit Monaten jeden Tag, stelle mir Situationen vor und wie es so wäre so durch die Welt zu gehen. Manchmal bin ich auch froh die Sachen wieder weg zu packen, allerdings auch nur weil ich mich wieder optisch zu Männlich fühle (der Morgen danach –wenn der Alk abgebaut ist und der Bart schon wieder sehr gut zu sehen ist). Dann komme ich mir ziemlich albern vor. Manchmal ist es mir auch völlig egal, was ich bin und wie ich aussehe. Von meiner Privaten Situation her würde ich sagen:
Meine Mutter würde es akzeptieren. Mein Vater nicht. Meine Oma auch in gar keinem Fall. Die restlichen Freunde würden es mitmachen. Wobei es mir da auch egal ist.
Auf der anderen Seite möchte ich aber auch mal Familie haben, was sich damit auch wider nicht vereinbaren lassen würde.
So auf meiner Arbeit zu erscheinen kann ich mir absolut nicht vorstellen, zumindest nicht in der Umwandlung wo man noch sieht, dass man ein Mann ist. Am liebsten wäre mir es würde „peng“ machen und alles wäre erledigt und man könnte sich so herantasten.
Zur Zeit suche ich sogar nach einem Haus auf dem Land mit uneinsehbaren Garten um mich dort auszuleben. Wir wollten auch bald mal eine Woche nach Holland, auch dort in ein Ferienhaus mit Grundstück und dort mal einen Test machen.
Ich wollte mir jetzt mal meine Haare (man(n) weiß ja nie) etwas wachsen lassen, stand ich früher nie drauf aber mittlerweile find ich es schön ?!

Ich würde jetzt gerne mal wissen was ihr so denkt, ist es ehr ein Fetisch oder ist da doch mehr ?
Ich bedanke mich schon einmal ganz herzlich für Antworten. ;D