Skip to main content

Messages

This section allows you to view all Messages made by this member. Note that you can only see Messages made in areas you currently have access to.

Messages - Svetlana L

1
Trannies & Medien / Re: Manning in Berlin
Hätte ich mir gerne angesehen, aber leider gibt es keine Tageskarten und 220,- Euro für die Gesamtveranstaltung sind mir dann doch etwas zu heftig.
2
Trannies & Medien / Re: „ Der Hass der Anderen“

In diesem Fall geht es nicht um eine Wählerin, sondern sogar eine jetzt Abgeordnete.


[Klugscheissmodus]Nein geht es nicht, denn Bezirksverordnete sind keine Abgeordneten[/Klugscheissmodus]

Im Übrgen zeigt sch in meinen Augen lediglich, dass die Geschlechtsidentität nichts mit der politischen Gesinnung zu tun haben muss und vielleicht auch nicht unbedingt mit Intelligenz. Andererseits gibt's ja auch Schwule und Lesben (sogar in Führungsposition) in der AfD, da verwundert Nico Wittmann (mit dem ich am Rande von Ausschusssitzungen auch schon gesprochen habe, damals noch als Nina) nun auch nicht mehr so sehr.
3
Trannies & Medien / Re: Fernsehbefehle...
Ja, wir hatten auch gerade die letzte Stunde angesehen, da uns heute Nacht irgendwann die Augen zugefallen sind.

Alles in allem fand ich die Doku sehenswert, die einzelnen Protagonisten wurden m. E. sehr einfühlig und sensibel dargestellt. Von der befürchteten "Zurschaustellung" keine Spur.
4
Alles & Anderes / Re: Alles mögliche und unmögliche zur Vorstellung einer neuen Userin
Gerade wenn es um "unser" Thema trans* geht, heißt es doch immer, man solle die Leute so leben lassen, wie sie wollen. Ich kann daher beim besten Willen nicht verstehen, wie man sich jetzt derart an einem Halsband abreagieren kann!?

Vor längerer Zeit war bei bento mal ein Artikel veröffentlicht worden. Die Hintergründe sollte man kennen, aber es gibt nicht nur den einen aus der SM-Szene.

Im übrigen finde ich die Bilder von Christin sehr stimmig!
6
Freunde & Kontakte / Re: Facebook mit richtigem "falschen" Namen

Ich frage mich warum immer so viele mit der Pä "warten". Ich weiß es ist mühsig und ich weiß es ist nervig und teilweise auch teuer


Na ja, vielleicht weil das gesamte Verfahren fremdbestimmt, menschenverachtend und m. E. sogar menschenrechtswidrig ist. Ich bin der Meinung, das niemand mir mein Geschlechtsempfinden weder bestätigen noch widerlegen kann, also wofür braucht es da eine_n Richter_in und zwei Gutachter_innen? Nervig und teuer sind da in meinen Augen nur lästige Randerscheinungen.
7
Freunde & Kontakte / Re: Facebook mit richtigem "falschen" Namen

Bei dpd hab ich schon mal schlechte Erfahrungen gemacht, da hätte mir der Ausweis vielleicht geholfen... wollte ein Paket das an meinen alten Namen gerichtet war (muss ja irgendwie, brauche ja unter Umständen ein Ausweis) abholen und dann wollte er mir mein Paket erst nicht geben und musste mich erklären, was ich aber echt peinlich fande weil ich dadurch echt den Betrieb aufgehalten hab.


Ich musste kürzlich auch ein Paket in der Postfiliale abholen, das noch an den alten Vornamen adressiert war. Ich fragte, ob ich auch mit dem neuen Vornamen unterschreiben kann. Dies verneinte die Dame hinter dem Schalter, da man sich mit einem gültigen Personalausweis ausweisen und auch dementsprechend unterschreiben muss. Ich hatte ihr sogar meinen dgti-Ausweis gezeigt, den sie aber nicht gelten ließ. Fazit: Man kann also unter dem neuen Namen rechtsgeschäftlich in Erscheinung treten (siehe Flyer Trans in Arbeit), also (Kauf-)Verträge abschließen, aber man kommt im Zweifel nicht an die Sachen ran, wenn man sie bei der Post abholen muss. Dabei werden die Lieferungen hier im Haus bei irgendwelchen Mitmietern abgegeben, wo kein Mensch auf die Idee kommt, Unterschriften zu vergleichen. Was für ein Schwachsinn! Was spricht eigentlich dagegen, sich selbst eine Vollmacht (also alter Vorname bevollmächtigt neuen Vornamen) auszustellen?
8
Freunde & Kontakte / Re: Facebook mit richtigem "falschen" Namen
Zum Thema Namensführung vor bzw. auch ohne TSG-Verfahren verweise ich immer gerne auf das "Augstein-Gutachten", die Rechtliche Einschätzung der ADS sowie die diversen Flyer des Projekts "Trans in Arbeit" von der Berliner LADS. Das betrifft zwar Schüler_innen (Augstein) bzw. Studierende (ADS), aber man kann auch einiges grundsätzliches - insbesondere auch bei Trans in Arbeit-Flyern herauslesen.

Mittlerweile habe ich die Bankkarten auf den Namen Svetlana, bei meinen Ärzten werde ich unter Svetlana geführt, Beihilfe und Krankenkasse ebenso und nach und nach schreibe ich alle, mit denen ich so "Geschäfte am Laufen habe" an und bitte um Umstellung
9
Politik & Weltgeschehen / Re: Prognose zur nächsten Legislaturperiode
Jetzt hat sie ein Mandat im Bundestag, und somit die nächsten Jahre ein sicheres Auskommen. Ich glaube nicht dass wir da noch viel hören werden.


Na ja, sie hat ja nicht nur ein Mandat sondern zwei (Bundestag/sächs. Landtag), ebenso ihr Ehemann Pretzell (NRW-Jandtag/Europaparlament). Was die beiden jeden Monat - und das völlig legal - den Steuerzahler_innen kosten, kann man auf SPON nachlesen. Ich würde mal sagen, die haben für die nächsten Monate/Jahre ausgesorgt.
11
Rat & Tat / Re: Amtsgericht Leipzig: 3 Gutachten für Namensänderung???

Die Sachverständigen sollten sich das nicht gefallen lassen, eine bodenlose Frechheit lese ich daraus. Man sollte mehr auf die Objektivität bei der Exekutive achten und nicht fachspezifische Wissenschaft in diesem Fall als Ausweg benutzen.


Sehe ich auch so, da wird den Sachverständigen einfach mal der Sachverstand abgesprochen bzw. suggeriert, dass ein Richter mehr Sachverstand hätte als die Sachverständigen.
Aber wer ist denn in dem Verfahren die Exekutive?  ???  Die Vertreter_innen des öffentlichen Interesses (oder wie die heißen) sind doch mit dem 2. Personenstandsänderungsgesetz abgeschafft worden.
12
Rat & Tat / Re: Amtsgericht Leipzig: 3 Gutachten für Namensänderung???
Liebe Rebecca,

besten Dank für die aktuelle Wasserstandsmeldungen aus Leipzig. Ganz dreist finde ich ja den Gerichtspräsidenten mit seinen Aussagen (es ist keine Antragstellerin, sondern ein Antragsteller), der Lieckfeldt ja quasi volle Rückendeckung gibt. Wenn man so einen Gerichtspräsidenten hat, braucht man sich über den Richter nicht zu wundern. Bitte halte uns weiter auf dem Laufenden. Ich drücke fest die Daumen, dass die Berichterstattung Erfolg hat.
14
Trannies & Medien / Re: Ultra-Orthodoxer Rabbi jetzt Studentin

Genau das hatte ich erwartet.  ;D


Na siehste, wie schön, dass ich deine Erwartungen erfüllen konnte. Jeden Tag eine gute Tat ... ist mein Motto. Außerdem habe ich dich hier noch nicht so richtig diskutieren sehen, außer dem von mir schon im Allgemeinen angesprochenen ständigen - in meinen Augen substanzlosen - dagegenhalten. Das ist das typische Verhalten eines Trolls - und jetzt kannst du daraus machen was immer du willst.
15
Trannies & Medien / Re: Ultra-Orthodoxer Rabbi jetzt Studentin


z. B. sexuelle Aufklärung in den Schulen oder Rechte für trans*-Menschen


Wollen wir diese Themen mal in einem eigenen Thread diskutieren oder besteht deinerseits hierzu kein Bedarf?


Meinerseits besteht dafür kein Bedarf; bin die nächsten drei Wochen sowieso offline. Außerdem waren das ja nur zwei willkürlich gewählte Themen; man kann genauso gut auch Zuwanderung, Lügenpresse oder sonst irgend ein anderes Thema, das für die genannten Kreise Verschwörungspotenzial hat, nehmen.