Skip to main content
Recent Posts
11
Rat & Tat / Re: Totsaufen, weil keine Freunde?
Last post by Dietlind -
Saufen macht dick, sieh das doch mal ein. :)
Ich kenne keine saufende Person in den "Szenen". Sollte dir zu denken geben.
Estrogen und Alkohol sind keine großen Leberfreunde!  Estrogen an sich ist schon recht leberbelasten , das durch die Leber metabolisiert wird, und dann noch Alkohol oben drauf gießen ist nicht so das richtig jelbe von'et Ei!
17
Rat & Tat / Re: § 45b PStG statt TSG: VÄ/PÄ ohne Gerichtsverfahren und Gutachten!!!
Last post by Beate -
Die wird dann die Krankenkasse besorgen müssen. Vermutlich mit anwaltlichem Druck.
(Obwohl, männliches Genital bei einer Frau ist ja ein regelwidriger Körperzustand. Dessen Korrektur müsste die Kasse sogar ganz ohne Gutachten bezahlen. Dazu ist allerdings garantiert ein Anwalt und zunächst auch mal langer Atem für den Instanzenweg erforderlich.
18
Rat & Tat / Probleme post OP, Prostageschwür ach Jahrzehnten HRT
Last post by c-j -
 Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe wegen nach Untersuchung durch Dr. L. XY Krankenhaus Görlitz, Inkontinenzprobleme inkl. Stuhlinkontinenz wegen Östrogensenitives Prostatageschwür, Harnröhrenstriktur transexuell, 13 Jahre post OP UK Göttingen.

Ich habe folgende Fragen:

1. Kann die Prostata nicht komplett entfernt werden, habe sehr große angst vor Entartung (Krebs). Mein Vater konnte auch nicht Wasser lassen, entzog sich aber aus Scham einer weiteren Diagnostik.

2. Muss die OP in einen OP Zentrum für Transmenschen durchgeführt werden, oder kann das jeder Urologe?

Mit freundlichen Grüßen

CJ

20
Rat & Tat / Re: § 45b PStG statt TSG: VÄ/PÄ ohne Gerichtsverfahren und Gutachten!!!
Last post by Triona -
ich würd der einen oder anderen BesserTeSsi schon zutrauen, den Gesetzgeber auf diese Lücke hinzuweisen.

Das werden sie wahrscheinl schon selber bemerkt haben. Ich hab ja schon ganz am Anfang geschrieben, daß es durchaus auch möglich sein könnte, daß dies sogar beabsichtigt war. Verschiedene Gründe für diese Vermutung wurden schon angesprochen. (Möge jedeR selber nochmal nachlesen und darüber nachdenken.)


Das Ganze ist und bleibt ein Trauerspiel weil wir sich niemand interssiert für eine gute Lösung für uns. Solang wir uns selber auseinanderdividieren, bringen wir halbes Prozent nicht mal unser halbes Prozent in die Waagschale.

Das ist traurig, aber leider wahr.


liebe grüße
triona