Skip to main content

Topics

This section allows you to view all Topics made by this member. Note that you can only see Topics made in areas you currently have access to.

Topics - Beate

1
Zu dieser Seite / Ausfall über Ostern
Pünktlich zum Osterfest hatte mein Provider alle vserver neu gebootet. Warum auch immer - dabei wurden auf diesem Server alle Devices zerschossen, und er kam nicht mehr hoch (der andere Server mit meiner Firmenseite und meinem Mailserver war glücklicherweise nicht betroffen). Erst gestern habe ich jemanden erreicht. Inzwischen ist es gefixed, und ich bin noch dabei, zu versuchen, zu verstehen, was da genau passierte. 
3
Spaßabteilung / Ultraheavy elements...
Oxford University researchers have discovered the densest element yet known to science.

The new element, Governmentium (symbol=Gv), has one neutron, 25 assistant neutrons, 88 deputy neutrons and 198 assistant deputy neutrons, giving it an atomic mass of 312.
These 312 particles are held together by forces called morons, which are surrounded by vast quantities of lepton-like particles called pillocks.
Since Governmentium has no electrons, it is inert. However, it can be detected, because it impedes every reaction with which it comes into contact.
A tiny amount of Governmentium can cause a reaction that would normally take less than a second, to take from 4 days to 4 years to complete.
Governmentium has a normal half-life of 2 to 6 years.
It does not decay, but instead undergoes a reorganisation in which a portion of the assistant neutrons and deputy neutrons exchange places.
In fact, Governmentium's mass will actually increase over time, since each reorganisation will cause more morons to become neutrons, forming isodopes.
This characteristic of moron promotion leads some scientists to believe that Governmentium is formed whenever morons reach a critical concentration.
This hypothetical quantity is referred to as a critical morass.
When catalysed with money, Governmentium becomes Administratium (symbol=Ad), an element that radiates just as much energy as Governmentium, since it has half as many pillocks but twice as many morons.
4
Zu dieser Seite / Abstimmung zum neuen Urheberrecht.
Weil die heutige Abstimmung des EU-Parlaments auch Auswirkungen  auf dieses Forum haben dürfte, hier mal eine Dokumentation des Abstimmungsverhaltens der deutschen Abgeordneten (wenn das Bild in einem separaten Tab/Fenster geöffnet werden wird, wird es größer dargestellt)


5
Rat & Tat / Re: § 45b PStG statt TSG: VÄ/PÄ ohne Gerichtsverfahren und Gutachten!!!
Bei mir war die gaOP ein Versuch der Schwulenheilung, es war falsch, und niemand hat mich gewarnt, das in der "Szene" nur dünne TS mit Anhängsel begehrt sind, entweder von Translover oder Transenmutti.


Mhmm, jetzt erfind' aber bitte mal keine Stories. Du hattest Zweifel, Du hattest sie sogar geäußert, und Du wurdest von ein paar Damals-noch-nicht-Realos derart unter Druck gesetzt, dass Du nicht mehr auf Dich gehört hattest.
Und warum ist "Szene" interessant und nicht "Normalos"?
6
Zu dieser Seite / Spammer kommen allmählich zurück
Hallo Ihr Lieben


Nach der Umstellung der Software hatten wir vor Spammer ja weitgehend unsere Ruhe. Inzwischen scheinen sich die Bots aber auch auf ElkArte einzuschießen. Gerade in den letzten Tagen häufen sich dubiose Registrierungen.

Diesmal gilt es "wehret den Anfängen". Fürs erste werde ich den Bann-Listen-Mechanismus nutzen und keine Anmeldungen mit dubioser Herkunft zulassen. Also so nach und nach eine interne Bannliste aufbauen.

Dubios ist in diesem Sinn erfahrungsgemäß alles aus dem Osten, mit Ausnahmen Tschechiens mehr oder der gesamte ehemalige Ostblock. Da habe ich wirklich ausnahmslos nur Müll-Anmeldungen erlebt.

Auf die Dauer werde ich wohl nicht darum herum kommen, auch Blacklisting einzusetzen - DSGVO hin oder her. Das ist in meinen Augen eine betriebliche Notwendigkeit und daher rechtlich abgesichert.
Aber ganz isses noch nicht so weit.
7
Politik & Weltgeschehen / Computerspiel fördert Hass auf Trans*-Menschen
Nur eine Frage der Zeit?

Ein neues Computerspiel lässt Dich in die Rollen wie die von Jesus, Hitler, Trump oder Putin schlüpfen. Die gewinnst, indem Du Menschen mit LGBTQ-Hintergrund abknallst.

https://www.lgbtqnation.com/2018/12/video-game-will-allow-play-jesus-trump-hitler-win-shooting-lgbtq-people/?fbclid=IwAR2DZ8WFrKRwq6IveBadbz8FC8oGrNRpdg38wEO84vHyQG89DMVxRfNOIRE

Szenenbild, vermutlich gilt das einer CSD-Parade (ich habe bewusst Leerzeichen in die URL eingefügt, um der SCH* nicht auch noch eine Plattform zu bieten):

https:// www. jesusstrikesback. com/

"Jesus Strikes Back: Judgement Day is a heartwarming tale following a group of unlikely friends through a very crazy world.  The game is guaranteed fun for all the family envisioning Jesus's return to a post-apocalyptic world ravaged by radical socialism and religious fanatics. With the complete downfall of worldwide civilization and the freedom, liberty and independence the free world once took for granted now nothing more than a distant memory, it is up to he without sin to cast thy first bullet."


8
Politik & Weltgeschehen / Trump-Regierung will Transsexualität leugnen
Lt. einem noch internen Memo will die Trump-Regierung feststellen, dass Geschlechtsidentität nicht existiere und nur das Geburtsgeschlecht maßgeblich sei. Etwas mehr dazu z.B. hier: https://www.queer.de/detail.php?article_id=32185

Die ursprüngliche Quelle scheint ein Bericht in der NYT zu sein: https://www.nytimes.com/2018/10/21/us/politics/transgender-trump-administration-sex-definition.html
10
Politik & Weltgeschehen / Nicht nur in eigener Sache.
Hallo Leute

heute muss ich mal das Forum für eine Angelegenheit zweckentfremden, die zwar mich selbst, vor allem aber die komplette Zukunft jeglicher Haarentfernung in Deutschland auf den Kopf stellen kann. Mehr noch - es wird weite Teile der Kosmetik im allgemeinen betreffen.


Am 19.10. soll im Bundesrat eine Verordnung zum Gesetz für nichtionisierende Strahlung verabschiedet werden. In dieser Verordnung sollen weite Teile der apparativen Kosmetik unter die Kontrolle der Ärzteschaft gestellt werden, allen voran der Fachgruppen, die im Beauty-Geschäft aktiv sind. Diese Regularien sollen unsere Berufsfreiheit massiv eingrenzen. Ursprünglich war sogar ein vollständiger Ärztevorbehalt vorgesehen (und zwar nur für diese Fachgruppen, alle anderen Ärzte sollten ebenfalls ausgeschlossen werden), also ein Berufsverbot für alle Nichtmediziner, die sich in irgendeinem Teilgebiet der apparativen Kosmetik spezialisiert hatten. Für mich würde das wohl bedeuten, dass ich mich mit mittlerweile über 60 noch einmal vollständig neu orientieren müsste und vor allem keine Chance mehr hätte, meinen Betrieb so weiterzuentwickeln, dass er mit auch im Alter noch ein Einkommen beschert.

Dazu wurden die Ergebnisse einer Studie ins Gegenteil uminterpretiert, die aufzeigte, dass bei Kosmetikdienstleistungen in ärztlichen Betrieben schlechtere Ergebnisse und häufigere Komplikationen auftraten.
Darf ich Euch daher bitten, Euch diese Petition anzuschauen und nach Möglichkeit auch gegenzuzeichnen und ggf. weiter zu verbreiten:
https://chn.ge/2OhGvoG
Weitergehende Informationen stelle ich natürlich gerne zur Verfügung.
11
Politik & Weltgeschehen / Chile: Personenstandsänderung liberalisiert
https://www.queer.de/detail.php?article_id=31876:

In Chile hat der Senat den von der katholischen Kirche kritisierten Gesetzentwurf zur geschlechtlichen Identität gebilligt. 26 von 40 Senatoren stimmten ... für die Initiative, die es Menschen erlaubt, ihr rechtliches Geschlecht und ihren Namen zu ändern.

Das Gesetz soll demnach für Erwachsene und Jugendliche ab 14 Jahren gelten.
...
Im Mai hatte zudem das Oberste Gericht entschieden, dass Erwachsene ihren Namen und ihr Geschlecht auf dem Standesamt auch ohne chirurgische Operationen ändern können.

Die katholische Amtskirche vergleicht dagegen Transsexuelle mit Tieren: https://www.queer.de/detail.php?article_id=30958
12
Politik & Weltgeschehen / Abwärtsspirale in D-Moll
Spielt mal einen Dm-Akkord arpeggiert abwärts.
Hört Ihr, wie düster und hoffnungslos das klingt, schon ein wenig teuflisch?


Dabei ist Tonfolge so simpel: A-F-D
13
Politik & Weltgeschehen / Bis auf weiteres keines TSG-Reform
In der Antwort auf eine kleine Anfrage der Grünen plant die Bundesregierung keine Reform des TSG. Sie setzt damit etwas nicht um, was sowohl in der vergangenen als auch in der gegenwärtigen Legislaturperiode Bestandteil des Koalitionsvertrags war.

Quelle: https://www.queer.de/detail.php?article_id=31865

Nun gut - was soll man von der CDU erwarten? Und von einer SPD, die auf einem CSD schon mal einen Stand abbaut, wenn eine Trans-SHG nebenan ihren Stand aufbaut?


http://www.spiegel.de/politik/deutschland/bundesregierung-zoegert-reform-des-transsexuellengesetz-heraus-a-1226234.html
14
Zu dieser Seite / Zugang über HTTPS
Hallo Leute,

in jüngerer Zeit gab es wohl Probleme mit dem Zertifikat. Bei mir selbst hat sich das erst letzte Nacht geäußert, mit einer irreführenden Fehlermeldung von Chrome: die Uhrzeit auf dem Server sei falsch. Safari meckerte nicht. Vom Linux aus (Qupzilla) dann der korrekte Hinweis auf  das abgelaufene Zertifikat.

Aktualisierung des Zertifikats brachte *mir* Abhilfe. Beim Einrichten des Servers hatte ich vergessen, es automatisch aktualisieren zu lassen. Auch das sollte jetzt funktionieren. Wenn nicht, bitte ich um entsprechenden Hinweise.
15
Alles & Anderes / Facebook und co - ein neues EUGH-Urteil
Das betrifft uns hier in unserem kleinen Forum zwar nicht, aber ich halte es für so wichtig, dass ein OT-Beitrag angezeigt ist.

Am 5.6 gab es ein neues EUGH-Urteil zu Fanseiten in Facebook.


Hier ein erster erläuternder Kommentar: 
https://meedia.de/2018/06/05/quo-vadis-facebook-jura-professorin-erklaert-die-dramatischen-folgen-des-eugh-urteils-fuer-netzwerk-und-nutzer/


Eines ist mir nicht klar: inwieweit betrifft das Leute, die sowieso bei Facebook sind und damit der Verarbeitung ihrer Daten zugestimmt haben? Also insbesondere Seiten oder Gruppen, die nur sichtbar sind, wenn man im Netzwerks angemeldet ist?

Um es klar zu sagen: das betrifft alle, die ihre geschäftliche Repräsentanz in Facebook haben. Und damit alle Band-Pages innerhalb des Netzwerks.
Dasselbe in Grün natürlich auch bei anderen Netzwerken, z.B. XING - dort sogar für die zahlenden Kunden.
Bei Backstagepro dürfte das wohl auch nicht anders sein.

Als allererste Reaktion habe ich schon mal meine Firmenseite bei Facebook offline genommen (noch nicht gelöscht). Da geht es um meine Existenz, und Verstöße würden im Zweifelsfall wohl eher teurer geahndet als bei der Bandseite. Als nächstes (also jetzt gleich) werde ich die Verweise auf Facebook deaktivieren.

Als drittes werde ich mich mal mit dem Diaspora-Netzwerk beschäftigen. Das ist m.W. nicht-kommerziell. Leider ist man zwar momentan in der Diaspora - aber das kann sich ja ändern.