Skip to main content

Messages

This section allows you to view all Messages made by this member. Note that you can only see Messages made in areas you currently have access to.

Messages - Suse Marie

1
Trannies & Medien / Re: Genderwahnsinn?
Also, auch wenn es mir, besonders in diesem Forum, immer mal wieder gerne unterstellt wird. Mir geht es überhaupt nicht um "echte" oder "einzig wahre" oder was auch immer Transsexuelle. Mir geht es halt um den Unterschied zwischen Transsexuell´und trans*...

...dieses trans* was so wunderbar alles mit einschließt, wo Transsexuelle i.d.R. gar nicht mit eingeschlossen werden wollen. Und auch wenn alles gerne zusammen verwurstet wird, ich sehe da große Unterschiede, und zwar völlig, ohne das bewerten zu wollen. Ich sage nirgendwo, dass Transsexuelle mehr wert sind als trans*, sondern einfach nicht vergleichbar bzw. auf einem Level vergleichbar, der nicht passt. Deshalb fühle ich mich auch nicht gut vom LGBTwasweißichalles vertreten. TS haben eine andere Vergangenheit, haben andere Ziele als trans* und deshalb kann man sie nicht in einen Topf werfen. Und wenn man möchte, dass die Bevölkerung alle akzeptiert oder toleriert, dann sollte sie aber auch wissen, wen oder was sie da akzeptieren soll. Diese Unterschiede werden aber nicht klar, was man beim Focus-Zitat weiter oben, ganz deutlich sehen kann....

...so, und jetzt lasse ich euch wieder schlafen!  :D
2
Trannies & Medien / Re: Genderwahnsinn?

Hi Suse, ok, das Focuszitat hatte ich überlesen. Stimme dem zu, dass Transsexuelle die sind, die "springen" Es stimmt auch, dass ich mich relativ nah an dem einen Pol befinde. Infinitesimal.
Im Landesnetzwerk LSBTTIQ von BaWü wurden ja deshalb auch die zwei Ts eingebracht. Ich denke halt nur nicht so, dass wir übergangen oder unsichtbar gemacht werden, wenn manchmal das Transsternchen auftaucht. Dann geht es ja meistens um Politik für alle, die irgendwie sich nicht immer dem geborenen Geschlecht gemäß präsentieren. Glaube nicht, dass dadurch irgendwie uns z.B. die Kostenübernahmen von GAO oder so abhanden kommen irgendwann. Deshalb sehe ich alles so etwas gelassen.



Den Focus-Artikel hatte ich nicht verlinkt, das konntest Du gar nicht gelesen haben... ;-)

Ich habe auch keine Angst davor, dass KK-Leistungen bezüglich der GaOP gestrichen werden, darum geht es mir überhaupt nicht. Aber gerade dieses LSBTTIQ ist mir ein Dorn im Auge. Auch das ist eine Verwurstung von solch verschiedenen Dingen, die in keinster Weise zusammengehören. Der gemeinsame Nenner ist allenfalls, dass es Minderheiten sind. Da könnte man doch bestimmt noch einen Haufen Minderheiten mit ins Boot nehmen und und die Abkürzung 'nen Kilometer lang machen....

Was dieser Verein so verbreitet, trifft für viele zu, meiner Meinung nach aber größtenteils nicht für Transsexuelle und Intersexuelle. TS und IS werden quasi missbraucht, um diese Truppe insgesamt stärker zu machen. Für mich bzw. Transsexuelle, die noch auf dem Weg sind (für mich brauchen die eh nix zu tun) tun die gar nichts!
3
Trannies & Medien / Re: Genderwahnsinn?

Wer außer Dir redet denn jetzt von Frauenduschen? Wie oft kommt es vor, das (körperliche) Männer nackt in einer Massendusche für Frauen duschen? Oder dies überhaupt tun? Leg doch bitte mal nachprüfbare Zahlen auf den Tisch.


Es geht doch gar nicht um nachprüfbare Zahlen, wer hat schon so etwas, und zwar egal worum es in diesem Bereich geht? Es geht darum, dass quasi dieses Recht eingefordert wird bzw. es rechtlich sogar möglich ist, dadurch dass die PÄ schon vollzogen ist...


Mit Deiner Argumentation sind wir ruck zuck bei Dingen wie der Toilettengesetzgebung in North Carolina. Das ist Dir hoffentlich klar? Wenn man Deiner Argumentation folgt, wärest Du so ziemlich die erste, die aufs Männerklo geschickt werden würden. Und nur die paar, die tatsächlich stealth leben können (ich könnte) hätten eine reale Chance im Leben.


Ich wäre die erste, die aufs Männerklo geschickt würde?  :D Woher nimmst Du denn solche Erkenntnisse? Kennst Du mich persönlich? Du könntest stealth leben, tust es aber nicht? Ich kann es auch und tue es, liebe Beate.

Davon abgesehen, finde ich das mit den Toiletten gar nicht relevant. Es gibt in jeder Toilette Kabinen und da ist es etwas völlig anderes als eine Dusche, die ich (getrennt nach binärem Geshlechtersystem) als geschützten Raum ansehe, vor allem die Frauendusche.
4
Trannies & Medien / Re: Genderwahnsinn?


Erst sagen die "Gender Mainstreaming", gleich danach wird von TG geredet, daraufhin über sexuelle Belästigung und Kindermissbrauch und viele andere Dinge wofür gute und liebe Menschen bestimmt auch nicht viel halten werden.


...genau, und wie in meinem vorigen Beitrag aus dem Focus zitiert: sie sagen Transsexuelle und meinen irgendetwas ganz anderes....


... und hier haben wir also eine Tussi die im Zentrum von Stockholm rum läuft und und Leute fragt, "wenn ich sagen würde ich sei ein 2 m großer Japaner, würdest du dann ... usw.?"
Vad fan, ... was zum ... soll das mit irgend etwas zu tun haben oder beweisen?


Warum gleich so polemisch? Ich finde, dass dieses Experiment durchaus den Kern der Sache trifft. Und eine Japanerin könnte sie doch ganz locker sein, wenn ich sehe wieviele Deutsche es z.B. mit afrikanischem Ursprung so gibt...

...aber der eigentliche Inhalt ist doch der, dass die Befragten richtig ins Schleudern kommen, wo sie die Unterschiede machen, welche Selbstbestimmung sie akzeptieren können und welche nicht. Ein hübsches Mädel wird als Mann anerkannt weil sie sich so fühlt, völlig egal wie sie aussieht, aber ob sie sich als Japaner, Siebenjährige oder 2 Meter groß fühlt, dass wird nicht akzeptiert, da man ja sieht, dass es nicht so ist...
5
Trannies & Medien / Re: Genderwahnsinn?

Ich bin eine Transfrau (kurz für transsexualle Frau). D.h. ich bin keine cis-Frau und das ist ok. D.h. aber auch, ich bin eine Frau und das ist fakt!
[...]
Deshalb empfinde ich das "Trans-Label" für mich nicht schlimm, sogar passend. Bin irgendwie auch stolz drauf, in diesem Leben noch die Kurve gekriegt zu haben.


Genau davon spreche ich ja. Du bist eine Transsexuelle Frau, aber meiner Meinung nach nicht trans* was Oberbegriff für alles ist was nicht dem binären Geschlechtersystem entspricht. Diese Verwurstung von jeder Albernheit führt eben dazu, dass keine wirkliche Aufklärung stattfindet und Transsexualität für die "normalen Leute" irgendwas buntes ist, was keiner versteht. Ich distanziere mich davon. Ich lasse leben, Natalie, überhaupt kein Problem, aber ich will einfach nicht zu irgendetwas dazugehören was ich nicht bin. Ich bin Befürworterin des binären Geschlechtersystems, jedenfalls zähle ich mich ganz klar dazu und du ja auch, wenn ich sehe, dass du dich als Frau bezeichnest.

Die Verwurstung führt zu folgendem Zitat aus dem Focus:

Diese Variante soll auch Menschen mit einbeziehen, die sich weder als Mann noch als Frau fühlen, beispielsweiseTranssexuelle.

Als was bitteschön fühlen sich denn Transsexuelle, wenn nicht als Frau oder Mann??

Von mir aus kann es trans* geben und als 150. Geschlecht "Eichhörnchen"... ist mir egal, aber ich gehöre nicht dazu!
7
Trannies & Medien / Re: Genderwahnsinn?
So, nach der ernsthaften Lektüre, jetzt mal wieder etwas Lustiges

Besonders der Ausschnitt aus dem Film "Das Leben des Brian" ist immer wieder witzig und man sieht, dass das Gender-Thema schon vor fast 40 bzw. 2000 Jahren aktuell war...  ;D
9
Trannies & Medien / Re: Genderwahnsinn?
Gendermainstreaming ist das albernste und teuerste, was bislang erfunden wurde. Allerdings muss man auch die positiven Seiten sehen. Es schützt uns vor außerirdischen Angriffen aus dem Weltall. Wenn Außerirdische uns beobachten, lachen die sich alle tot und können uns nicht mehr gefährlich werden...

"Klagenfurt. Die Grünen in Kärntens Landeshauptstadt haben sich per Statut dazu verpflichtet, sich nur noch mit weiblichen Formen anzureden. Aus dem Parteiobmann Reinhard Schinner ist so die „Parteiobfrau“ geworden."

mehr...
10
Trannies & Medien / Re: Genderwahnsinn?


So schon grundgelegt bei dem Vater des naturwissenschaftlichen Denkens, dem großen Aristoteles:
„In Wirklichkeit muss die Seele den Körper haben, den sie als ihre Ausdrucksform braucht und der die Seele als sein Lebensprinzip braucht. Nur beide zusammen sind erst der Mensch"



Genau das ist doch der Punkt. Ob der Körper dazu passt, ist doch den meisten hier völlig egal. Jeder der gerade Lust dazu hat, sagt am Eingang der Frauendusche "Ich bin 'ne Frau" und schon sind alle Probleme gelöst (natürlich nur für denjenigen, der zwischen den Beinen anders aussieht als erwartet wird). Für alle anderen, die ein binäres Geschlechtersystem ablehnen, gibt es ja noch die 58 anderen Geschlechter, für die halt nur noch die Duschen und Toiletten gebaut werden müssen...
11
Trannies & Medien / Re: Genderwahnsinn?
So, morgen ist Sonntag. Das kann langweilig werden. Wer also nicht gerade ein spannendes Hobby sein eigen nennt oder sich die 35. Wiederholung der deutschen Märchen oder die 120. Kochsendung anschauen mag, der will vielleicht was interessantes lesen ...zwar schon etwas ältere aber immer noch sehr aktuelle Artikel, da der Wahnsinn ja ständig nicht nur multipliziert sondern potenziert wird...
13
Trannies & Medien / Re: Genderwahnsinn?
Michi, deine früher mal vorhandene Objektivität ist dir anscheinend völlig abhanden gekommen! Ob das Video jetzt von den Deutschpatrioten, Gregor Gysi oder dem Papst eingestellt wurde, ist doch völlig Latte. Es geht um den Inhalt, und der ist ja wohl nicht verwerflich. Aber wenn man mittlerweile, selbst als Frau mit transsexueller Vergangenheit, mit diesen trans*-Scheuklappen durchs Leben läuft...

Aber wir wollen ja mal hübsch beim Thema bleiben.
14
Trannies & Medien / Genderwahnsinn?
Mal eine Kleinigkeit für all diejenigen die glauben, dass Transsexualität irgendetwas mit trans* zu tun hat und die so gerne 3 oder was weiß ich wie viele Geschlechter und für jedes Geschlecht ein Klo usw. haben möchten:

Die Schwedin Hanna Lindholm hat ein Umfrageexperiment durchgeführt.
15
Neu & Unbekannt / Re: Kayleeeeee!!

Ich finde das auch schade, zumal die letzte doofe Diskussion ja glücklicherweise rasch in die Wüste gelaufen ist (wo sie hingehört).


Ach Beate, da isses wenigstens warm. Auf eurem Friedhof hier weht ein eiskalter Wind. Kuschelt euch mal schön aneinander in eurer Geschlechtsuneindeutigkeit. Mein Geschlecht ist eindeutig!

Wenn Du meinen Account löschst, sind dann meine Beiträge auch weg? Fände ich schade! Vielleicht gräbt die ein oder andere TS die am Anfang steht ja ein paar hilfreiche Sachen aus. Ansonsten isses aber auch irgendwie egal. Ich verspreche, hier nichts mehr zu schreiben, und zu lesen eher auch nicht...