Skip to main content

Messages

This section allows you to view all Messages made by this member. Note that you can only see Messages made in areas you currently have access to.

Messages - Beate

1
Politik & Weltgeschehen / Re: Trans* in Bereich Straftat gerückt...
Dazu benötigt es vor allem jemanden, der oder die es sich leisten kann, mehrere Jahre durch alle Instanzen hinweg zu streiten und solange eben mit dem alten Namen und Personenstand leben muss. Wir sind an dieser Stelle doch erpressbar. 
Dürfte nicht funktionieren.Ich weiß jetzt nicht, ob der Weg über eine Normenkontrollklage gangbar wäre, bei der z.B. die Linke und die Grünen gemeinsam gegen die ganz offensichtlich gewollte rechtliche Benachteiligung transsexueller Menschen vorgehen.
3
Politik & Weltgeschehen / Re: Trans* in Bereich Straftat gerückt...
Nein, Daphne, das siehst Du falsch. Der Gesetzgeber hat tatsächlich ohne es zu wollen eine Gesetzeslücke geschaffen und versucht jetzt, durch Einschüchterung vor allem der Ärzte, deren Nutzung zu unterbinden. Was vermutlich gelingen wird. 
4
Zu dieser Seite / Re: Ausfall über Ostern
Nö. Das sieht nach einem bisher unerklärlichen Problem des Hypervisors des Servers aus. Da fehlte aus irgendeinem Grund ein Kernel-Filesystem, und deshalb startete der udev-Dämon nicht. => keine Devices => der Vserver bleibt beim Booten hängen. Wir haben jetzt mal die Devices händisch erstellt. Weil die vom udev-Dämon überlagert werden, sollte das einen Boot-Vorgang überdauern.

Beim anderen Server auf dem gleichen Host trat das nicht auf.

So, wir haben mal wider Feueralarm, zum Glück Fehlalarm, aber leider vor meiner Haustür. Und jetzt rückt halt die Feuerwehr an... Wasn Schrott.
5
Politik & Weltgeschehen / Re: Trans* in Bereich Straftat gerückt...
Die Umschreibung aufgrund §47 PSTG war übrigens früher für Intersexuelle noch schlimmer als das TSG: eine bestehende Ehe wurde von Amts wegen für aufgelöst erklärt. Das Zwischenstadium "kleine Regelung", also nur Namensänderung und damit das recht auf korrekte Anrede und korrekte Papiere, gab es bei Intersexuellen auch damals nicht. 
7
Zu dieser Seite / Ausfall über Ostern
Pünktlich zum Osterfest hatte mein Provider alle vserver neu gebootet. Warum auch immer - dabei wurden auf diesem Server alle Devices zerschossen, und er kam nicht mehr hoch (der andere Server mit meiner Firmenseite und meinem Mailserver war glücklicherweise nicht betroffen). Erst gestern habe ich jemanden erreicht. Inzwischen ist es gefixed, und ich bin noch dabei, zu versuchen, zu verstehen, was da genau passierte. 
9
Spaßabteilung / Re: Ultraheavy elements...
Und hier durch Google Translate gejagt und etwas korrigiert:

Forscher der Universität Oxford haben das dichteste Element entdeckt, das der Wissenschaft bisher bekannt war.
Das neue Element, Governmentium (Symbol = Gv), besteht aus einem Neutron, 25 Hilfs-Neutronen, 88 Stellvertretern und 198 Aushilfs-Stellvertretern, was eine Atommasse von 312 ergibt.
Diese 312 Teilchen werden von Kräften, die als Idioten bezeichnet werden, zusammengehalten, die von riesigen Mengen leptonartiger Teilchen, den sogenannten Pillocks (Schwachköpfe), umgeben sind.
Da Governmentium keine Elektronen hat, ist es inert. Es kann jedoch erkannt werden, weil es jede Reaktion behindert, mit der es in Kontakt kommt.
Eine kleine Menge Governmentium kann zu einer Reaktion führen, die normalerweise weniger als eine Sekunde dauert und zwischen 4 Tagen und 4 Jahren dauert.
Governmentium hat eine normale Halbwertszeit von 2 bis 6 Jahren.
Es zerfällt nicht, sondern durchläuft eine Reorganisation, bei der ein Teil der Hilfsneutronen und der stellvertretenden Neutronen Plätze austauscht.
Tatsächlich wird die Masse von Governmentium im Laufe der Zeit tatsächlich zunehmen, da bei jeder Neuorganisation mehr Idioten zu Neutronen werden, die Isodope bilden.
Dieses Merkmal der Weiterentwicklung von Idioten lässt einige Wissenschaftler glauben, dass Governmentium gebildet wird, wenn die Idioten eine kritische Konzentration erreichen.
Diese hypothetische Größe wird als kritischer Morast bezeichnet.
Wenn es mit Geld katalysiert wird, wird Governmentium zu Administratium (Symbol = Ad), ein Element, das genauso viel Energie ausstrahlt wie Governmentium, da es nur halb so viele Schwachköpfe, aber doppelt so viele Idioten hat.
10
Spaßabteilung / Ultraheavy elements...
Oxford University researchers have discovered the densest element yet known to science.

The new element, Governmentium (symbol=Gv), has one neutron, 25 assistant neutrons, 88 deputy neutrons and 198 assistant deputy neutrons, giving it an atomic mass of 312.
These 312 particles are held together by forces called morons, which are surrounded by vast quantities of lepton-like particles called pillocks.
Since Governmentium has no electrons, it is inert. However, it can be detected, because it impedes every reaction with which it comes into contact.
A tiny amount of Governmentium can cause a reaction that would normally take less than a second, to take from 4 days to 4 years to complete.
Governmentium has a normal half-life of 2 to 6 years.
It does not decay, but instead undergoes a reorganisation in which a portion of the assistant neutrons and deputy neutrons exchange places.
In fact, Governmentium's mass will actually increase over time, since each reorganisation will cause more morons to become neutrons, forming isodopes.
This characteristic of moron promotion leads some scientists to believe that Governmentium is formed whenever morons reach a critical concentration.
This hypothetical quantity is referred to as a critical morass.
When catalysed with money, Governmentium becomes Administratium (symbol=Ad), an element that radiates just as much energy as Governmentium, since it has half as many pillocks but twice as many morons.
11
Rat & Tat / Re: § 45b PStG statt TSG: VÄ/PÄ ohne Gerichtsverfahren und Gutachten!!!
Für mich hat das mehrere Aspekte:

- zum einen das BSG-Urteil von 1987. Das ist sehr zweischneidig, weil es eine langwierige Psychotherapie vor im Zweifel sämtlichen somatischen Maßnahmen zementiert.

- zum anderen sind da natürlich die Mediziner, insbesondere die aus der Psychofraktion, die ihre Deutungshoheit schwinden sehen und dagegen agieren. 

- es ist allerdings vollkommen klar, dass die juristischen Deutung des Begriffs "Variante der Geschlechtsentwicklung" nicht zwingend mit seiner medizinischen Deutung deckungsgleich sein muss.
12
Neu & Unbekannt / Re: Vorstellung / DU möchtest deine Geschichte teilen?
Hallo >Ilonka,
Dir ist bewusst, dass wir über die Jahre immer wieder sehr ähnlich lautende Anfragen sehen. Das erklärt vielleicht eine gewisse Zurückhaltung.

Zu Deinem Rahmenthema "ein letztes Mal" fallen mir aber auch ganz andere Dinge ein, beispielsweise der plötzliche und vielleicht auch unerwartete Verlust der materiellen Existenz - Jobverlust durch Kündigung, der Zwang, ein laufendes Geschäft aufgeben zu müssen, sei es aus gesundheitlichen Gründen oder als Folge von Verdrängungsprozessen, oder zielgerichteter Überregulierung.

Klar, ist nicht ganz so romantisch wie die Vorstellung, so wie im Film Transamerica am Tag vor der OP ein letztes Mal mit seiner Frau zusammenzusein. Übrigens gibt es auch da natürlich zwei Seiten...
13
Zu dieser Seite / Re: Fehlendes Zertifikat
Das Zertifikat war abgelaufen, und die Software zum automatischen Update war grob fehlerhaft; ich musste sie in einen anderen Ordner verschieben, damit sie funktionierte. Und wieder zurückschieben. Ich könnte k****n.

Ich gehe davon aus, dass sich das Spielchen alle viertel Jahre wiederholen wird. Mit immer wieder anderen Problemen...
14
Zu dieser Seite / Re: Abstimmung zum neuen Urheberrecht.
Die Intention ist meiner Meinung nach viel weiter gefasst als uns hier erzählt wird. Zum Nachteil zivilen Engagements. Hier wird vor allem den Verlagen der Teil am Kuchen wieder zugeschoben, die ihnen das Bundesverfassungsgericht vor nicht allzu langer Zeit genommen hatte. Zu Lasten der Autoren.

Bisher hatten wir indirket auch von der Fair-Use-Praxis aus dem amerikanischen Urheberrecht profitiert. Damit dürfte jetzt Schluß sein.

Youtube hat übrigens Uploadfilter im Einsatz, und auch eine Vereinbarung mit der Gema, bezahlt also Lizenzgebühren für die Musik. Die Filter sperren nicht, sorgen aber dafür, dass positiv getestete Inhalte "monetarisiert" werden. Seit es diese Vereinbarung gibt, sind die meisten Sperren weg, und es gibt auch eine Basis, dass Amateurmusiker ihre Demos als Videos dort hochladen können.  Was auf der eigenen Webseite erheblich restringiert 170@ im Jahr zzgl UST kostet.

Was dieses Forum angeht: Verlinken scheint ja nicht angegangen zu werden (das war auch in der Diskussion!!). Je nachdem wie die Umsetzung erfolgt sien wird, je nachdem, wie sehr man sich da um das Ergebnis der nahenden Bundestagswahl Sorgen macht oder nicht, kann es sein, dass ich hier pauschal alle Anhänge werde löschen müssen und nur noch das Verlinken von Inhalten zulassen kann. Ich habe jedenfalls vor, den rechtlichen Spielraum maximal auszunutzen.
15
Zu dieser Seite / Abstimmung zum neuen Urheberrecht.
Weil die heutige Abstimmung des EU-Parlaments auch Auswirkungen  auf dieses Forum haben dürfte, hier mal eine Dokumentation des Abstimmungsverhaltens der deutschen Abgeordneten (wenn das Bild in einem separaten Tab/Fenster geöffnet werden wird, wird es größer dargestellt)