TG-Forum
News: you're searchin for an english forum. Please have a look @
http://www.angelsforum.co.uk/phpforum/
 
*
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. 24. Januar 2018, 11:51:26 am


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge


Seiten: 1 [2] 3   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Vorstellung Christin Löhner  (Gelesen 1405 mal)
Kaylee
Forennutzer/in

Offline Offline

Beiträge: 182


Kommt und lasst uns spielen




Ignorieren
« Antwort #15 am: 12. Januar 2018, 22:18:26 pm »

Das Halsband ist ein Zeichen der Hingabe. Ich finde es schön und bin voll neidisch auf die guten Fotos. Und den Kindern hier schadet es auch nicht.

Hingabe vor wem? Kindern schadet es nicht nö, nur allgemein frage ich mich wie weit man sowas auslebt und wo so etwas reingehört oder dann doch eher zu den privaten Dingen zählt. Hier find ich es einfach fehl, bzw. ich verstehe es nicht.
Kenne das auch nicht nur hier, auch in FB Gruppen. Ist wie gesagt ein Trans* Phänomen für mich. Kommt in anderen Bereichen interessanterweise so gut wie gar nicht vor.
Gespeichert

Sterben kann tödlich sein

michelangela
Forennutzer/in

Offline Offline

Beiträge: 462


aluta continua!


E-Mail

Ignorieren
« Antwort #16 am: 12. Januar 2018, 22:35:29 pm »

Muss jetzt mal ehrlich fragen, auch wenn ich mich zurückhalten wollte, aber es beißt mir doch zu sehr.

Äääätsch ich bin zurückhaltender als Du!

Wie kommt man dazu sich in einen Forum oder auch Netzwerk wo alle allgemeinen Gruppen von Menschen, also auch Kinder oder auch Menschen die sich finden ein Bild mit einen Halsband reinzustellen?

Für Auftritte im täglichen Leben gäbe es allerdings schönere Halsbändern. Pinkes Lackleder mit Straßsteinchen zum Beispiel. Wer zu jung ist für ein Halsband versteht es eh nicht. So sexuell konotiert ist das im Allgemeinen auch nicht. Peinlich ist es wenn Kind die Eltern fragt, warum der Onkel im Stadtpark im Latexanzug rumspringt, die dann rumeiern, und Kind dann selbst die Erklärung findet: "Ah, ich weiß, der spielt Froschkönig!"

Fällt mir bei Trans* Personen doch sehr häufig auf.

Mir fällt bei sehr vielen Personen auf, dass sie ein seltsames Frauenbild haben. Das muss sich nicht unbedingt in einem Halsband äußern. Ich trag zum Beispiel einen Ehering, was auch für ewige Knechtschaft stehen kann.
Gespeichert
michelangela
Forennutzer/in

Offline Offline

Beiträge: 462


aluta continua!


E-Mail

Ignorieren
« Antwort #17 am: 12. Januar 2018, 22:36:36 pm »

Ist wie gesagt ein Trans* Phänomen für mich. Kommt in anderen Bereichen interessanterweise so gut wie gar nicht vor.

Ich hab Dir schon widersprochen.
Gespeichert
Kerstin S.
Forennutzer/in

Offline Offline

Beiträge: 2.470


5 sternige Astronavigatrice


WWW E-Mail

Ignorieren
« Antwort #18 am: 12. Januar 2018, 22:38:02 pm »

Muss jetzt mal ehrlich fragen, auch wenn ich mich zurückhalten wollte, aber es beißt mir doch zu sehr.
Wie kommt man dazu sich in einen Forum oder auch Netzwerk wo alle allgemeinen Gruppen von Menschen, also auch Kinder oder auch Menschen die sich finden ein Bild mit einen Halsband reinzustellen?
Ja solche Fantasien und auch gewisse sexuelle Spiele haben ihre Berechtigung aber gehört sowas wirklich in das normale tägliche Leben? Fällt mir bei Trans* Personen doch sehr häufig auf.

Hallo Kaylee,

ich denke mal, das Kinder am wenigsten ein solches Halsband mit sexuellen Fantasien in Verbindung bringen. Ich selber hätte dies bis vor kurzem auch nicht getan. Aber selbst mit diesem Wissen finde ich die Bilder absolut nicht anstößig - auch nicht die damit verbundenen Liebesspielchen. Außerdem kann man diesen Schmuck vielleicht einfach nur tragen, weil man ihn schön findet!?
Auch mir begegnen im täglichen Leben Leute, die mich mit irgendwelchen optischen Individualismen verstören. Ich blende diese aber aus und versuche den Menschen als Mensch zu sehen. Auch wir alle suchen doch auch Wege uns zu verwirklichen und auszudrücken!
Gespeichert

michelangela
Forennutzer/in

Offline Offline

Beiträge: 462


aluta continua!


E-Mail

Ignorieren
« Antwort #19 am: 12. Januar 2018, 22:39:14 pm »

Das Halsband ist ein Zeichen der Hingabe.

Eine Dommse, die die Hingabe wert ist, braucht sowas nicht.
Gespeichert
Hanseatin
Forennutzer/in

Offline Offline

Beiträge: 582





Ignorieren
« Antwort #20 am: 13. Januar 2018, 02:02:21 am »

Das Halsband ist ein Zeichen der Hingabe.

Eine Dommse, die die Hingabe wert ist, braucht sowas nicht.

Nicht "Domse" (blödes Wort) sondern "Subbie" (auch nicht besser das Wort).
Ich weiß ja nicht, Halsreifen mit Ring dran sehe ich schon häufiger, nicht nur bei T* Menschen.
:-) Sarah
Gespeichert
Kaylee
Forennutzer/in

Offline Offline

Beiträge: 182


Kommt und lasst uns spielen




Ignorieren
« Antwort #21 am: 13. Januar 2018, 14:06:07 pm »

Das Halsband ist ein Zeichen der Hingabe.

Eine Dommse, die die Hingabe wert ist, braucht sowas nicht.

Nicht "Domse" (blödes Wort) sondern "Subbie" (auch nicht besser das Wort).
Ich weiß ja nicht, Halsreifen mit Ring dran sehe ich schon häufiger, nicht nur bei T* Menschen.
:-) Sarah

Ja z.B. bei 50 Jährigen SecondLife Gestalten, in der nächtlichen Szene, Partys etc. Wer will kann ja gern so rumlaufen...
Ich bin mittlerweile in vielen Plattformen und kenne auch andere Gruppen auch welche die man gerne mal als etwas alternativ sieht und klar da kann man auch Urteile fällen. Ich bin auch viel in Facebook und ich kenne auch dort mittlerweile wirklich einen großen bunten haufen an Menschen. Werde nicht ausschließen dass der ein oder andere sowas auch mal gerne trägt, aber ins Profilbild haben es diese bisher nicht geschafft.
Gespeichert

Sterben kann tödlich sein

Daphne
Forennutzer/in

Offline Offline

Beiträge: 1.321





Ignorieren
« Antwort #22 am: 13. Januar 2018, 14:54:21 pm »

Muss jetzt mal ehrlich fragen, auch wenn ich mich zurückhalten wollte, aber es beißt mir doch zu sehr.
Wie kommt man dazu sich in einen Forum oder auch Netzwerk wo alle allgemeinen Gruppen von Menschen, also auch Kinder oder auch Menschen die sich finden ein Bild mit einen Halsband reinzustellen?
Ja solche Fantasien und auch gewisse sexuelle Spiele haben ihre Berechtigung aber gehört sowas wirklich in das normale tägliche Leben? Fällt mir bei Trans* Personen doch sehr häufig auf.

Zunächst: Der OP ist vom 29.11. und das fällt dir erst jetzt auf?

Und warum regst du dich so auf? Wer die Konnotation nicht kenntm für den ist es nur ein modisches Accessoir. Ich bin im letzten Herbst dauernd mit einem Halsband rumgelaufen, hat keinen interessiert. Die, die ich dann gezielt darauf angesprochen habe, haben nur gesagt: "Ja, und?"
Gespeichert

Niemals ohne meine Wolfords!
Kaylee
Forennutzer/in

Offline Offline

Beiträge: 182


Kommt und lasst uns spielen




Ignorieren
« Antwort #23 am: 13. Januar 2018, 20:00:27 pm »

Auffallen und etwas Anführen sind zwei verschiedene Dinge, du glaubst gar nicht wie oft ich auch einfach nur meinen Teil denk und mir der Rest schlicht und ergreifend zu blöd ist.
Wem es gefällt der soll es machen, muss dann aber zumindest von meiner Seite mit rechnen dass es durchaus in das Menschenbild einfließt was ich aufnehme. Ich denke auch nicht dass ich da die einzige bin.
Gespeichert

Sterben kann tödlich sein

michelangela
Forennutzer/in

Offline Offline

Beiträge: 462


aluta continua!


E-Mail

Ignorieren
« Antwort #24 am: 14. Januar 2018, 21:23:35 pm »

Ich denke auch nicht dass ich da die einzige bin.


Da hast Du allerdings recht. Smiley
Gespeichert
Siziliengirl
Forennutzer/in

Offline Offline

Beiträge: 103



WWW

Ignorieren
« Antwort #25 am: 21. Januar 2018, 17:49:12 pm »

na ja ich weis nicht, wenn ich auf fallen will ziehe ich mich etwas heißer an, aber die haben alle so mit sich selber zu tun. Eine meiner Nachbarinnen (so um die 55) trägt auch so ein Halsband. Wenns ihr gefällt,, mich stört es nicht. Bis neulich eine meinte, sind die Schuhe nicht etwas zu spitz und etwas zu hoch, ne nicht die Spur, so komme ich rum auf kein Parkett  gehen zu müssen.
Aber micheangela, ein Ehering kann auch was schönes sein- bin auf meinen sogar sehr stolz. Weil ich das beste Gegenstück dazu habe, was es gibt.
Liebe Grüße
Jasmin Viktoria
Gespeichert

Stell Dir vor, du bist Tod und guckst morgens in den Spiegel, da kann man sich echt zu tode erschrecken.
Daphne
Forennutzer/in

Offline Offline

Beiträge: 1.321





Ignorieren
« Antwort #26 am: 21. Januar 2018, 19:42:04 pm »

Mir fällt noch die Labortechnikerin bei der Serie NCIS ein, die trägt auch immer Halsband.
Gespeichert

Niemals ohne meine Wolfords!
Kerstin S.
Forennutzer/in

Offline Offline

Beiträge: 2.470


5 sternige Astronavigatrice


WWW E-Mail

Ignorieren
« Antwort #27 am: 21. Januar 2018, 20:01:06 pm »

Mir fällt noch die Labortechnikerin bei der Serie NCIS ein, die trägt auch immer Halsband.
Immer bereit zum Gassi gehen Cheesy
Auch das finde ich nicht schlimm! Im Gegenteil. Es passt auch zu ihrem Stil, den sie wohl auch privat pflegt. -Sieht cool aus!!! Cool

@Christin
Haben wir Dich verschreckt?
Gespeichert

Siziliengirl
Forennutzer/in

Offline Offline

Beiträge: 103



WWW

Ignorieren
« Antwort #28 am: 21. Januar 2018, 21:52:15 pm »

na Kerstin, ich hoffe nicht, war auch niemals böse gemeint. Jeder hat das was sie, mag das ist doch das schöne dran.
Gespeichert

Stell Dir vor, du bist Tod und guckst morgens in den Spiegel, da kann man sich echt zu tode erschrecken.
Kerstin S.
Forennutzer/in

Offline Offline

Beiträge: 2.470


5 sternige Astronavigatrice


WWW E-Mail

Ignorieren
« Antwort #29 am: 21. Januar 2018, 21:59:19 pm »

na Kerstin, ich hoffe nicht, war auch niemals böse gemeint. Jeder hat das was sie, mag das ist doch das schöne dran.
Da sind wir uns doch einig! Wink
Gespeichert

Tags: tgirl Vorstellung transfrau 
Seiten: 1 [2] 3   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.16 | SMF © 2006-2007, Simple Machines | impressum| Sitemap