TG-Forum
News: you're searchin for an english forum. Please have a look @
http://www.angelsforum.co.uk/phpforum/
 
*
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. 21. April 2018, 17:48:08 pm


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge


Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Lack im Alltag  (Gelesen 4758 mal)
TransgenderDany
Gast

« am: 07. März 2017, 02:58:48 am »

Ein paar Beispiele wie geil man es kombinieren kann.

Lack und Leder ohne Fetischfaktor
Gespeichert
michelangela
Forennutzer/in

Offline Offline

Beiträge: 487


aluta continua!


E-Mail

Ignorieren
« Antwort #1 am: 07. März 2017, 10:16:18 am »

ich hab gestern einen Lackschaden an einem parkenden Fahrzeug verursacht. Für mich war es schon ein besonderes Ereignis, für die gerufene Polizei wars Alltag.   
Gespeichert
TransgenderDany
Gast

« Antwort #2 am: 07. März 2017, 13:23:30 pm »

Das bißchen Spachteln und Überlackieren kostet wieder so viel wie ein fahrtaugliches Gebrauchtfahrzeug. Erschreck dich nicht über den Kostenvoranschlag. Aber wenn es kein Alltag ist, wirst Du auch weiterhin nicht allzu hoch bei deiner Versicherung hochgestuft sein.

Schön dass keinem was passiert ist, außer dem Schock.
Gespeichert
sprudelkuchen
Forennutzer/in

Offline Offline

Beiträge: 13



E-Mail

Ignorieren
« Antwort #3 am: 05. September 2017, 11:49:05 am »

Solange man Leder/Lack mit kuschligen Materialien wie Pullovern oder so kombiniert, kann man das sehr gut tragen!
Gespeichert
Peaches
Forennutzer/in

Offline Offline

Beiträge: 20




Ignorieren
« Antwort #4 am: 08. November 2017, 15:48:12 pm »

ja, da muss ich mich Sprudelkuchen anschließen. Das ist wirklich ein Geheimtipp, wie man das am besten macht!
Gespeichert
Siziliengirl
Forennutzer/in

Offline Offline

Beiträge: 127



WWW

Ignorieren
« Antwort #5 am: 09. November 2017, 22:08:35 pm »

hm ja, ein schöner Lederrock und oben was tolles dazu, sowas hebt das ganze Fahrwerk hervor, aber Lack- da darf ich nicht an meinen Heckspeuler denken, der bräuchte es dringt. So ne dämliche Mauer war doch plötzlich da im Weg- wo die immer diese Dinger hin bauen müssen.!!!
Gespeichert

Eine Frau bin ich und dafür lebe ich.
J.V.Th. V.
Fiona89
Forennutzer/in

Offline Offline

Beiträge: 22



WWW E-Mail

Ignorieren
« Antwort #6 am: 10. November 2017, 12:58:39 pm »

Das ist leider mal so gar nicht mein Fall diese Lackmode ...
Ist wohl geschmacksache.
 Undecided
Gespeichert

Ja, ich bin anders ;-)
Kaylee
Forennutzer/in

Offline Offline

Beiträge: 214


Kommt und lasst uns spielen




Ignorieren
« Antwort #7 am: 10. November 2017, 14:15:06 pm »

Find ich persönlich auch in keinster Weise schön. Find macht die meisten eher hässlich.  Roll Eyes
Gespeichert

Sterben kann tödlich sein

Daphne
Forennutzer/in

Offline Offline

Beiträge: 1.356





Ignorieren
« Antwort #8 am: 10. November 2017, 15:49:13 pm »

Was da gezeigt wird, ist eher Knautschlack - die 70er lassen grüßen.
Gespeichert

Niemals ohne meine Wolfords!
sprudelkuchen
Forennutzer/in

Offline Offline

Beiträge: 13



E-Mail

Ignorieren
« Antwort #9 am: 06. März 2018, 13:24:11 pm »

ja, eher Ende 70er! yaay Cool
Gespeichert
Biergit
Forennutzer/in

Offline Offline

Beiträge: 8


E-Mail

Ignorieren
« Antwort #10 am: 03. April 2018, 18:50:08 pm »

gut kombiniert kann m.E. auch ein Teil, dass eigtl für den Alltag zu kinky ist, cool und stylisch aussehen.
Gespeichert
sprudelkuchen
Forennutzer/in

Offline Offline

Beiträge: 13



E-Mail

Ignorieren
« Antwort #11 am: 17. April 2018, 13:02:38 pm »

Schade, ich dachte hier sind mehr davon begeistert.
Habe mir jetzt tatsächlich einen Lack-rock gekauft !
Gespeichert
Siziliengirl
Forennutzer/in

Offline Offline

Beiträge: 127



WWW

Ignorieren
« Antwort #12 am: 18. April 2018, 20:19:57 pm »

Hey Sprudelkuchen,
Du hast mich doch tatsächlich auf die Idee gebracht, sowas ausprobieren. Allerdings wurde es ein Mini, sieht aber echt heiß aus. Dachte ich mir nu nicht.
Liebe Grüße
Jasmin Viktoria
Gespeichert

Eine Frau bin ich und dafür lebe ich.
J.V.Th. V.
Tags:
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.16 | SMF © 2006-2007, Simple Machines | impressum| Sitemap