TG-Forum
News: you're searchin for an english forum. Please have a look @
http://www.angelsforum.co.uk/phpforum/
 
*
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. 23. März 2017, 07:12:41 am


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge


Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Flutamid  (Gelesen 358 mal)
maren81a
Forennutzer/in

Offline Offline

Beiträge: 42





Ignorieren
« am: 22. Januar 2017, 11:08:11 am »

Hi hat jemand von euch Erfahrungen schon gesammelt mit flutamid 250 mg würde mich mal interessieren. Würde es gerne nehmen.
Gespeichert
Natalie
Forennutzer/in

Offline Offline

Beiträge: 110


autofelinephil...miau!




Ignorieren
« Antwort #1 am: 22. Januar 2017, 15:11:38 pm »

Warum möchtest du das nehmen? Verträgst du CPA oder Spiro nicht?

Man benutzte es wohl früher in der HRT, ist aber wegen größerer Nebenwirkungen davon abgekommen. Es gibt wohl auch Biluctamid, was evtl. besser ist.
Gespeichert

Ich bin sichtbar, trans und sichtbar trans Kiss
maren81a
Forennutzer/in

Offline Offline

Beiträge: 42





Ignorieren
« Antwort #2 am: 22. Januar 2017, 20:10:45 pm »

Ja wollt es nehmen . Komme da günstig dran
Gespeichert
michelangela
Forennutzer/in

Offline Offline

Beiträge: 285



E-Mail

Ignorieren
« Antwort #3 am: 23. Januar 2017, 10:29:28 am »

Ja wollt es nehmen . Komme da günstig dran

Rattengift soll auch ganz günstig sein...  Scherz beseite, Flutamid wurde sogar bei der Therapie von Prostatakrebs inzwoschen verdrängt.  Lass es.

Falls es tatsächlich als Antiandrogen wirkt, ist das nicht mal die halbe Miete. Antiandrogene alleine hemmen nur das Testosteron, eine vernünftige und zielführende HRT führt dem Körper aber Östrogen zu. Flapsig ausgedrückt, Antiadrogene entmännlichen, und Östrogene verweiblichen.
Gespeichert
maren81a
Forennutzer/in

Offline Offline

Beiträge: 42





Ignorieren
« Antwort #4 am: 23. Januar 2017, 10:34:19 am »

OK hatte es als ersten Schritt angesehen als guter Anfang naja ok
Gespeichert
Triona
Forennutzer/in

Offline Offline

Beiträge: 1.696


sinn féin - ça ira !


WWW

Ignorieren
« Antwort #5 am: 23. Januar 2017, 11:36:20 am »

... Rattengift soll auch ganz günstig sein...  Scherz beseite

Nix Scherz.

Das Rattengift, das man einnehmen kann bzw bisweilen muß, gibt es auch nur auf Rezept und für gewöhnlich mit ständigen begleitenden Kontrollmessungen, was von den meisten beteiligten Ärzten nach meinen Erfahrungen im Gegensatz zu manchen anderen Medikationen nicht ohne Grund sehr ernst genommen wird.

Also laß es. Eine "günstige Bezugsquelle" kann kein Argument für eine Medikamenteneinnahmre sein. Das Verhältnis von Testoblocken und Östro-Zufuhr in der TS-HT wurde ja schon erwähnt.


liebe grüße
triona
Gespeichert

Ärztliche Kontrolle ist gut.
Kontrolle der Ärzte ist besser.

------

Ich hab nur einmal ganz kurz auf die Maus geklickt ... Ich glaub ich hab das Internet gelöscht. Shocked

------

Meine Nachbarn hören Dudelsack ... ob sie wollen oder nicht. Cheesy
Tags:
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.16 | SMF © 2006-2007, Simple Machines | impressum| Sitemap