TG-Forum
News: you're searchin for an english forum. Please have a look @
http://www.angelsforum.co.uk/phpforum/
 
*
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. 19. Februar 2017, 15:38:37 pm


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge


Seiten: [1] 2   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: facebook-like Inhalte  (Gelesen 1566 mal)
michelangela
Forennutzer/in

Offline Offline

Beiträge: 249



E-Mail

Ignorieren
« am: 18. Oktober 2016, 10:27:14 am »

mal was buntes:
Facebook like.
Gespeichert
TransgenderDany
Forennutzer/in

Offline Offline

Beiträge: 915


pace-thumb




Ignorieren
« Antwort #1 am: 19. Oktober 2016, 11:58:08 am »

Gelungen! Schön anzusehen, worauf man stolz sein kann. Congratulations!  Smiley

Dany
Gespeichert

Fatal ist mir das Lumpenpack,
das, um die Herzen zu rühren,
den Patriotismus trägt zur Schau,
mit allen seinen Geschwüren.

Heinrich Heine
michelangela
Forennutzer/in

Offline Offline

Beiträge: 249



E-Mail

Ignorieren
« Antwort #2 am: 19. Oktober 2016, 15:44:46 pm »

Gespeichert
TransgenderDany
Forennutzer/in

Offline Offline

Beiträge: 915


pace-thumb




Ignorieren
« Antwort #3 am: 19. Oktober 2016, 15:56:08 pm »

Ach ja ist ja Facebooklike
...


Gespeichert

Fatal ist mir das Lumpenpack,
das, um die Herzen zu rühren,
den Patriotismus trägt zur Schau,
mit allen seinen Geschwüren.

Heinrich Heine
michelangela
Forennutzer/in

Offline Offline

Beiträge: 249



E-Mail

Ignorieren
« Antwort #4 am: 31. Oktober 2016, 14:09:27 pm »

There is no wrong way to be a woman...

https://youtu.be/Tjg-ZSk31rw

Dieses Gefühl, kennt ihr das auch?
Gespeichert
Avi
Forennutzer/in

Offline Offline

Beiträge: 914


Es gibt keine Zufälle, nur Notwendigkeiten.




Ignorieren
« Antwort #5 am: 01. November 2016, 11:43:12 am »

thumb up

Oder lieber ein Herzerl?
Gespeichert

"Du bist anderer Meinung als ich und ich werde dein Recht dazu bis in den Tod verteidigen."
Voltaire
"Na gut, eventuell doch nicht bis in den Tod. Mal sehen."
ich
michelangela
Forennutzer/in

Offline Offline

Beiträge: 249



E-Mail

Ignorieren
« Antwort #6 am: 01. November 2016, 13:39:51 pm »

thumb up

Oder lieber ein Herzerl?

ich hatte ein irres Bedürfnis, das Mädel zu drücken. Aber "hug" gibts nicht als like Smiley
Gespeichert
michelangela
Forennutzer/in

Offline Offline

Beiträge: 249



E-Mail

Ignorieren
« Antwort #7 am: 28. November 2016, 10:32:37 am »

darauf anstoßen...

Gespeichert
Daphne
Forennutzer/in

Offline Offline

Beiträge: 1.166





Ignorieren
« Antwort #8 am: 28. November 2016, 11:50:04 am »

Komische Type. Trans als Defizit zu betrachten, da muß man erst mal drauf kommen. Ich hab das nie so betrachtet, ganz im Gegenteil.
Gespeichert

Niemals ohne meine Wolfords!
michelangela
Forennutzer/in

Offline Offline

Beiträge: 249



E-Mail

Ignorieren
« Antwort #9 am: 28. November 2016, 12:26:58 pm »

Komische Type. Trans als Defizit zu betrachten, da muß man erst mal drauf kommen. Ich hab das nie so betrachtet, ganz im Gegenteil.

Warst Du immer, das ganze Leben, so stark?

Ich hab meine erste Therapie, mit Mitte 20, abgebrochen weil ich es dem Therapeuten nicht sagen konnte.
Gespeichert
michelangela
Forennutzer/in

Offline Offline

Beiträge: 249



E-Mail

Ignorieren
« Antwort #10 am: 28. November 2016, 13:36:01 pm »

ich kann aber auch besser:

Gespeichert
Daphne
Forennutzer/in

Offline Offline

Beiträge: 1.166





Ignorieren
« Antwort #11 am: 28. November 2016, 14:24:56 pm »

Mit Mitte 20 wußte ich noch nichts von und über Trans, nur daß irgendwas nicht richtig war. Da war ich aber zu sehr mit Abendschule und Studium beschäftigt um Zeit für was anderes zu haben. Außerdem hab ich allein gelebt, in einer anderen Stadt, fern der Familie. Da konnte ich meinen Fetischismus für alles weibliche hemmungslos ausleben. Das hat als Ventil genügt.

Ich lese gerade in der Zeit eine Wahlanalyse, warum Hillary doch nicht gewählt wurde. Der Autor meint, daß es nicht primär daran lag, daß sie eine Frau ist, sondern daß sie bloß eine "aufgestiegene Ehefrau" sei. Wer so ein Weltbild hat, der versteht Trans natürlich als Defizit, keine Frage.

Traurig, das.
Gespeichert

Niemals ohne meine Wolfords!
michelangela
Forennutzer/in

Offline Offline

Beiträge: 249



E-Mail

Ignorieren
« Antwort #12 am: 29. November 2016, 09:32:24 am »

Traurig, das.

In der Rückschau weiß man's immer besser. Ich bedaure wenig, ich wünsch mir nicht ich hätte es anders gemacht, aber ich würd es anders machen.
Gespeichert
Hindrik
Forennutzer/in

Offline Offline

Beiträge: 9

henkmeuleman@msn.com
E-Mail

Ignorieren
« Antwort #13 am: 29. November 2016, 11:22:09 am »

Vorhersehbar ist schwierig, sicher wen es die Zukunft ist.
Gespeichert
Beate
Administrator/in

Offline Offline

Beiträge: 5.606


Geo Girl


WWW
« Antwort #14 am: 29. November 2016, 13:38:49 pm »

In der Rückschau weiß man's immer besser. Ich bedaure wenig, ich wünsch mir nicht ich hätte es anders gemacht, aber ich würd es anders machen.

Ob ich irgendwas anders gemacht hätte, weiß ich nicht. Die Situationen, in den ich mich entscheiden musste, ergaben sich aus der damaligen Situation. Das einzige, was ich nicht weiß, ist, ob es so schlau war, mir Anfang 40 die Möglichkeiten erstmal zu verbauen. Aber vermutlich war sogar das instinktiv richtig.

Aber das sind Situationen, die "heute" eh nicht wieder so auftreten würden. Und wer weiß, was die Zukunft bringt?
Gespeichert

Viele liebe Grüße

Beate
Tags:
Seiten: [1] 2   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.16 | SMF © 2006-2007, Simple Machines | impressum| Sitemap