TG-Forum
News: you're searchin for an english forum. Please have a look @
http://www.angelsforum.co.uk/phpforum/
 
*
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. 22. Oktober 2017, 15:37:31 pm


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge


Seiten: [1] 2   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Prepaid Karte ohne Verfallsdatum  (Gelesen 5403 mal)
Kerstin S.
Forennutzer/in

Offline Offline

Beiträge: 2.414


8 Bit Halluzinelle


WWW E-Mail

Ignorieren
« am: 11. August 2012, 22:33:58 pm »

Moinsen,

ich bin niemand der ohne Handy nicht leben kann. Ich habe das Ding für besondere Zwecke. Nur wenn ich auf längerer Tour bin oder mich mit jemanden unterwegs treffen möchte, schalte ich es ein. Dafür habe ich eine Prepaid Karte von dem Laden in dem es all die günstigen Lebensmittel gibt.
Gestern hätte ich es gebraucht. Nach dem Einschalten kam aber die Durchsage die Karte wäre abgelaufen. Ich solle sie möglichst bald aufladen um sie wieder benutzen zu können und damit die Karte und die Rufnummer nicht endgültig verfallen. Ich finde das eine Unverschämtheit!!! Und außerdem: Was ist dann mit meinem Restguthaben?
Umsonst 50 Kilometer gefahren und insgesamt zwei Stunden verplempert nur weil ich von unterwegs nicht Anrufen konnte grrrr Angry

Nun meine Frage:
Gibt es einen Anbieter der eine günstige Prepaidkarte anbietet, die nicht direkt abläuft wenn sie mal ein paar Monate nicht aufgeladen oder benutzt wurde?

Ich will hier keine Werbung machen. Deshalb Antworten bitte per PN.

Danke Euch!!!
dat Kerstin
Gespeichert

Joke
Forennutzer/in

Offline Offline

Beiträge: 80




Ignorieren
« Antwort #1 am: 11. August 2012, 22:52:01 pm »

warum nimmst du nicht einen Postpaid-Tarif? Da gibt es einige mit 0€ monatlicher Gebühr, du zahlst also nur die Telefonate. Kostet etwa 15ct/min oder sms.
Gespeichert
Hanseatin
Forennutzer/in

Offline Offline

Beiträge: 573





Ignorieren
« Antwort #2 am: 11. August 2012, 23:19:27 pm »

N'Abend die Dame,
scahu mal hier: http://prepaid-wiki.de/index.php5/Hauptseite
Vielleicht findest Du da was passendes.
:-) Sarah
Gespeichert
dany purple
Gast

« Antwort #3 am: 11. August 2012, 23:25:21 pm »

zwaar schon älter, aber die verbraucherzentrale wird ein update für dich haben,

stern
Gespeichert
cheyenn
Forennutzer/in

Offline Offline

Beiträge: 147





Ignorieren
« Antwort #4 am: 12. August 2012, 18:36:40 pm »

Ruf mal mein Moppelchen an.

LG Cheyenn Cheesy
Gespeichert

Es gibt nur 2 gute Menschen: der eine ist gestorben und der andere ist noch nicht geboren.
Kerstin S.
Forennutzer/in

Offline Offline

Beiträge: 2.414


8 Bit Halluzinelle


WWW E-Mail

Ignorieren
« Antwort #5 am: 12. August 2012, 18:40:13 pm »

Ruf mal mein Moppelchen an.

LG Cheyenn Cheesy

Zu Befehl! Smiley
Gespeichert

Kerstin S.
Forennutzer/in

Offline Offline

Beiträge: 2.414


8 Bit Halluzinelle


WWW E-Mail

Ignorieren
« Antwort #6 am: 12. August 2012, 20:21:09 pm »


Ich lade meine Karte nochmal mit dem kleinsten Betrag auf, um sie wieder nutzen zu können. Das telefonier ich ganz weg, weil ich denen nix schenken will und hole mir von einem anderen Anbieter einen Ersatz.

Ich habe erfahren, das ich das Restguthaben zurückfordern kann. Das ist aber mit Arbeit und Aufwand verbunden. Da ist es einfacher es auf obige Weise Abzuwickeln


Vielen Dank für die Antworten, und auch vielen Dank für die Tipps, die ich per PN bekommen habe!!!


Viele liebe Grüße!!!
Gespeichert

_Suse_
Forennutzer/in

Offline Offline

Beiträge: 1.142


Ich bin ein pöses Mädchen!




Ignorieren
« Antwort #7 am: 12. August 2012, 21:17:38 pm »

[...]und auch vielen Dank für die Tipps, die ich per PN bekommen habe!!!

Och, du hättest auch ruhig auf die PN antworten können...  Tongue

LG

Suse
Gespeichert
Kerstin S.
Forennutzer/in

Offline Offline

Beiträge: 2.414


8 Bit Halluzinelle


WWW E-Mail

Ignorieren
« Antwort #8 am: 12. August 2012, 21:28:43 pm »

[...]und auch vielen Dank für die Tipps, die ich per PN bekommen habe!!!

Och, du hättest auch ruhig auf die PN antworten können...  Tongue

LG

Suse

Dann muß ich auf alle PNs antworten. Das ist mir etwas viel. Da klopfe ich besser einmal auf den Tisch Wink

Nochmals vielen Dank an alle!!!
Gespeichert

Kerstin S.
Forennutzer/in

Offline Offline

Beiträge: 2.414


8 Bit Halluzinelle


WWW E-Mail

Ignorieren
« Antwort #9 am: 17. April 2017, 21:26:40 pm »

Moinsen Mädels,

hier buddel ich das Thema nochmal aus.
Das ist inzwischen 5 Jahre her (meine Fres..!!! Smiley ) und ich habe immer noch das selbe Handy und bin nicht aus dem Quark gekommen, mich um einen anderen Anbieter zu kümmern. Ich habe eben genug andere Sachen am Kopp.


Ich habe die Tage mal wieder bei Aldi mein Guthaben aufgeladen und habe es mir danach ansagen lassen. Neben dem Guthaben wurde früher auch die Gültigkeitsdauer angezeigt. Das kommt jetzt aber gar nicht mehr!

Kann es sein, das die die begrenzte Gültigkeit abgeschafft haben?
Weiß da jemand mehr?


Liebe Grüße,
Kerstin Wink
Gespeichert

Rebecca
Forennutzer/in

Offline Offline

Beiträge: 281





Ignorieren
« Antwort #10 am: 17. April 2017, 23:33:02 pm »

Hallo Kerstin,



Kann es sein, das die die begrenzte Gültigkeit abgeschafft haben?
Weiß da jemand mehr?


Liebe Grüße,
Kerstin Wink

Ja, da war mal was: Da hatte jemand auch so eine Prepaid-Karte, hat damit aber kaum telefoniert. Als dann die begrenzte Gültigkeit abgelaufen war, hatte er noch ein Guthaben und das wollte er wieder haben. Der Provider lehnte das ab und der Kunde klagte und gewann. Damit war diese Gültigkeitsdauer vom Tisch.

Liebe Grüße,

Rebecca
Gespeichert

Mein Vater war ein Skalpell, meine Mutter ein Reagenzglas.

Man lebt und lernt, ansonsten lebt man nicht lang.
Kerstin S.
Forennutzer/in

Offline Offline

Beiträge: 2.414


8 Bit Halluzinelle


WWW E-Mail

Ignorieren
« Antwort #11 am: 21. April 2017, 20:10:20 pm »

Hey super!!! Cool

Manchmal braucht man nur ein wenig Geduld, und es erledigt sich von selbst Grin

Danke Dir für die Info, Rebecca!


Liebe Grüße Wink
Gespeichert

TransgenderDany
Forennutzer/in

Offline Offline

Beiträge: 1.171


pace-thumb




Ignorieren
« Antwort #12 am: 22. April 2017, 06:18:19 am »

Jupp da habe ich auch mal was gehört oder gelesen, seither werde ich auch nicht mehr genötigt, meine Karte aufzuladen. Glaube aber, wenn man die Karte längere Zeit nicht benutzt dann wird sie abgeschaltet.

Das gute alte Festnetz ist auch ohne Verfallsdatum.  Smiley
Gespeichert

Fatal ist mir das Lumpenpack,
das, um die Herzen zu rühren,
den Patriotismus trägt zur Schau,
mit allen seinen Geschwüren.

Heinrich Heine
Rebecca
Forennutzer/in

Offline Offline

Beiträge: 281





Ignorieren
« Antwort #13 am: 22. April 2017, 20:00:20 pm »

Hallo,


Das gute alte Festnetz ist auch ohne Verfallsdatum.  Smiley


Das gute alte Festnetz ist leider am Sterben. Es basierte auf sogenannten Vermittlungsämtern, die die Einspeisung der Ströme bis zum Telefon lieferten und damit auch die Wahl,bzw. die Vermittlung zur angerufenen Telefonnummer. Und damit es auch im Notfall lief, waren da auch Akkus dran, die diese Spannungen bis zu 24 Stunden aufrecht erhalten konnten.

Nur, diese Technik wurde mit der Tonwahl obsolet. Und die Telekom als Besitzerin des größten Teils des Netzes in Deutschland will möglichst bald auf IP-Telefonie umstellen. Der Vorteil der Telekom dabei ist klar: die großen Häuser, die als Vermittlungsämter dienten, fallen weg, da sie nicht mehr benötigt werden. Und die Vermittlung machen heutzutage spezielle Router mit einer besonderen Software, die im Ausbau bis zu 1,2 Mio Anschlüsse verwalten können.

Für Berlin, z.B. reichen von diesem Totalausbau ca 3*10 Router in einem Server-Rack, die alle zusammen in einem Raum in 3 Server-Racks stehen, also 30 Router in 3 Racks. Die haben aber Platz in einem Stockwerk oder Keller auf rund 25 qm. Da sinken die Strom-  und die Betriebskosten ungemein.

Und die Telekom kann die alten Vermittlungsämter verkaufen und ggfs. in einem Keller dieser Gebäude alles aufbauen. Dazu fallen die hunderte Mitarbeiter, die bisher zur Betreuung und des Service dieser Vermittlungsämter benötigt wurden, weg.

UND: die IP-Telefonie ist noch leichter abhörbar. Man muss nicht mehr nach einem entsprechendem Gerichtsbeschluss drei Techniker holen, die den entsprechenden Anschluss im Fernmeldeamt vorbereiten und dann die Leitung zum Abhörtelefon schalten, es reicht einfach ein Router (der einfach auch in ein Rack passt) mit einem freien Anschluss, also einem RJ-45 Stecker, den jeder vom Router zuhause kennt, es wird eine Ziel-IP darauf definiert, wohin der Voice over IP Stream hingehen soll und der kann dann irgendwo in Deutschland sein. Und schon kann die Polizei, der Geheimdienst oder wer immer dazu in der Lage ist, den Stream aufnehmen, speichern und jederzeit wieder aufrufen.

Damit ist die Zeit mit dem Tonband auch Geschichte.

Rebecca
Gespeichert

Mein Vater war ein Skalpell, meine Mutter ein Reagenzglas.

Man lebt und lernt, ansonsten lebt man nicht lang.
Daphne
Forennutzer/in

Offline Offline

Beiträge: 1.267





Ignorieren
« Antwort #14 am: 22. April 2017, 20:10:11 pm »

Bei mir gegenüber steht auch so eine OV (Ortsvermittlungsstelle). Auch wenn da keine Drehhebelwähler mehr drin stehen, hat die Telekom das Gebäude bisher nicht verkauft oder ist es nicht los geworden. Wer braucht schon eine Raumhöhe von vier Metern und Decken, die tonnenschwere Lasten aushalten können.

Übrigens ist da reger Betrieb von Telekomikern, die da irgendwas rumschalten. Die "letzte Meile" ist halt noch immer eine Zweidrahtleitung.
Gespeichert

Niemals ohne meine Wolfords!
Tags:
Seiten: [1] 2   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.16 | SMF © 2006-2007, Simple Machines | impressum| Sitemap