TG-Forum
News: you're searchin for an english forum. Please have a look @
http://www.angelsforum.co.uk/phpforum/
 
*
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. 11. Dezember 2017, 02:22:25 am


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge


Seiten: 1 [2]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Berlin  (Gelesen 7048 mal)
Zoe
Administrator/in

Offline Offline

Beiträge: 1.266



WWW E-Mail
« Antwort #15 am: 21. Januar 2010, 15:38:05 pm »

Im Haus B fällt man zumindest als TV nicht sonderlich auf
Öhhm... ach deswegen willste da also immer hin.. weil du nicht auffallen willst ....   *lol*

Je genau, und deswegen sagst Du immer sofort ja, wenn ich das Flehen in Deinen Augen erkenne und mit müder Stimme vorschlage. "Lass uns doch ins Haus B gehen..."
Gespeichert

zoe-delay.de | “If high heels were so wonderful, men would be wearing them.” (-Sue Grafton)
Rebecca
Forennutzer/in

Offline Offline

Beiträge: 282





Ignorieren
« Antwort #16 am: 21. Oktober 2017, 19:15:25 pm »

Hallo,

und wem bei einem Berlin-Besuch das Schwuz als Disco genau wie die Busche nicht passt, aber mehr das Bar-ähnliche liebt, dem kann ich das Incognito-Berlin.de empfehlen. Oder das Rauschgold im Mehringdamm.

Liebe Grüße,

Rebecca
Gespeichert

Mein Vater war ein Skalpell, meine Mutter ein Reagenzglas.

Man lebt und lernt, ansonsten lebt man nicht lang.
TransgenderDany
Gast

« Antwort #17 am: 22. Oktober 2017, 10:39:14 am »

Kitkatclub - Köpenicker Str...
Gespeichert
c-j
Forennutzer/in

Offline Offline

Beiträge: 3.855


Neißemupfel Květka Polyxena Svitavská Divka Śląska


E-Mail

Ignorieren
« Antwort #18 am: 22. Oktober 2017, 13:34:01 pm »

Mottoparty im Quälgeist, sehr zu empfehlen!

Auch für Babymädchen!
Gespeichert

,
https://youtu.be/cxYx6fBWoko
Hrad přepevný jest Pán Bůh náš
Der Name Świętosława gehört nicht zu Sachsen.
Miłość jest kluczem do życia!
Gerlinde
Gast

« Antwort #19 am: 31. Oktober 2017, 06:20:20 am »

Als Berlinerin frage ich mich, warum hier vor allem "spezielle" Lokalitäten empfohlen werden? Warum nicht eine normale Bar, ein normales Restaurant, etc, das in LGBTI-Hand ist? Davon gibt es einige, z.B. "Rosis", über die es heißt:
Die Gay-Bar mit viel Plüsch und glitzernder Deko bietet Cocktails und Tanzmusik für ein gemischtes Publikum.
Adresse: Oranienstraße 187, 10999 Berlin
Gespeichert
Kaylee
Forennutzer/in

Offline Offline

Beiträge: 135


Kommt und lasst uns spielen




Ignorieren
« Antwort #20 am: 04. November 2017, 13:04:46 pm »

Als Berlinerin frage ich mich, warum hier vor allem "spezielle" Lokalitäten empfohlen werden? Warum nicht eine normale Bar, ein normales Restaurant, etc, das in LGBTI-Hand ist? Davon gibt es einige, z.B. "Rosis", über die es heißt:
Die Gay-Bar mit viel Plüsch und glitzernder Deko bietet Cocktails und Tanzmusik für ein gemischtes Publikum.
Adresse: Oranienstraße 187, 10999 Berlin


Als Außenstehende frage ich mich wieso es in einer Großstadt wie Berlin hier zu so wenig Beiträgen überhaupt kommt. Ist eine Bar mit LGBTI Hand nicht auch eine "spezielle" Lokalität?
Gespeichert

Sterben kann tödlich sein

Gerlinde
Gast

« Antwort #21 am: 04. November 2017, 13:37:14 pm »

Als Berlinerin frage ich mich, warum hier vor allem "spezielle" Lokalitäten empfohlen werden? Warum nicht eine normale Bar, ein normales Restaurant, etc, das in LGBTI-Hand ist? Davon gibt es einige, z.B. "Rosis", über die es heißt:
Die Gay-Bar mit viel Plüsch und glitzernder Deko bietet Cocktails und Tanzmusik für ein gemischtes Publikum.
Adresse: Oranienstraße 187, 10999 Berlin


Als Außenstehende frage ich mich wieso es in einer Großstadt wie Berlin hier zu so wenig Beiträgen überhaupt kommt. Ist eine Bar mit LGBTI Hand nicht auch eine "spezielle" Lokalität?

Nicht unbedingt, weil sie meist offen für alle sind. Was man z.B. im KitKat Clup nicht immer sagen kann. Ich wollte da rein, um für mein Drehbuch zu recherchieren, wurde mir aber verwehrt, da ich "zu normal" war.
Gespeichert
Kaylee
Forennutzer/in

Offline Offline

Beiträge: 135


Kommt und lasst uns spielen




Ignorieren
« Antwort #22 am: 04. November 2017, 13:44:12 pm »

Als Berlinerin frage ich mich, warum hier vor allem "spezielle" Lokalitäten empfohlen werden? Warum nicht eine normale Bar, ein normales Restaurant, etc, das in LGBTI-Hand ist? Davon gibt es einige, z.B. "Rosis", über die es heißt:
Die Gay-Bar mit viel Plüsch und glitzernder Deko bietet Cocktails und Tanzmusik für ein gemischtes Publikum.
Adresse: Oranienstraße 187, 10999 Berlin


Als Außenstehende frage ich mich wieso es in einer Großstadt wie Berlin hier zu so wenig Beiträgen überhaupt kommt. Ist eine Bar mit LGBTI Hand nicht auch eine "spezielle" Lokalität?

Nicht unbedingt, weil sie meist offen für alle sind. Was man z.B. im KitKat Clup nicht immer sagen kann. Ich wollte da rein, um für mein Drehbuch zu recherchieren, wurde mir aber verwehrt, da ich "zu normal" war.
Oki da verstehe ich dich, du meinst das Spezielle von wegen was dort geboten wird. Indem fall ist das "Normal" ja eher mit dem Handlungen der einzelnen Lokaliät verbunden, also z.B. dass man nicht unbedingt eine Disko mit Kaputzenpulli oder Latzhose betreten sollte. Sind aber dann denk ich viele Faktoren die das beeinflussen und auch wie voll der ensprechende Laden ist.
Gespeichert

Sterben kann tödlich sein

Tags: Berlin 
Seiten: 1 [2]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.16 | SMF © 2006-2007, Simple Machines | impressum| Sitemap