TG-Forum
News: you're searchin for an english forum. Please have a look @
http://www.angelsforum.co.uk/phpforum/
 
*
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. 19. November 2017, 19:44:31 pm


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge


Seiten: 1 2 [3] 4 5   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Abnehmen gut für's Passing?  (Gelesen 7891 mal)
Babsy
Forennutzer/in

Offline Offline

Beiträge: 1.227


Pffröööt-Tüdelü


WWW E-Mail

Ignorieren
« Antwort #30 am: 03. Juni 2009, 22:36:02 pm »

Frolln Mossens Passing is auch erbärmlich ... zudem: Keine Drogen im Forum bidde!
Gespeichert

http://www.babsner.tv

- informativ - investigativ - weltoffen -
Crystal
Forennutzer/in

Offline Offline

Beiträge: 28


everlasting light




Ignorieren
« Antwort #31 am: 06. Juni 2009, 18:00:53 pm »

Kate Moss -###

Hallo Crystal,

was willst Du uns damit sagen? Was ist mit Miss Moss?

 Huh Huh Huh
ich finde dass kate moss eben die mixtur zwischen das mädchenhafte und das knabenhafte
geradezu verwirrend und atemberaubend in szene setzt.ausserdem wirkt sie,obwohl dünn,nicht ausgemagert
und obwohl schon 35 immer noch jugendlich.für mich das perfekte schönheitsideal einer ts.
Gespeichert

Out of the Depths into the Light
cvetoslava
Gast

« Antwort #32 am: 06. Juni 2009, 18:03:04 pm »

TS können sich das nicht leisten, die kaufen die Billgprodukte von Aldi und LIDl und werden dadurch nur noch fetter....
Gespeichert
Kerstin S.
Forennutzer/in

Offline Offline

Beiträge: 2.428


8 Bit Halluzinelle


WWW E-Mail

Ignorieren
« Antwort #33 am: 06. Juni 2009, 21:04:26 pm »

TS können sich das nicht leisten, die kaufen die Billgprodukte von Aldi und LIDl und werden dadurch nur noch fetter....

Kokain als Appetithemmer kann sich wirklich nicht jede leisten Smiley

Auch, wenn ich finde, daß sie ein hübsches Gesicht hat, ist ihre Figur doch Geschmackssache. Missmoss hat, laut Wikipedia, 49kg bei 1,70m Größe, was einem BMI von 16,6 entspricht. Das kann doch nicht gesund sein.

Für mich sind eher Lucy Lawless oder Kari Wuhrer Vorbild. Außerdem sind beide deutlich über 35 und sehen noch klasse aus.
ABER: Geschmack ist Bandbreite Wink

@Crystal
Verfalle nicht dem Schlankheitswahn. Damit tust Du weder Deinem Körper, noch Deiner Seele einen Gefallen!

lg Kerstin
Gespeichert

cvetoslava
Gast

« Antwort #34 am: 07. Juni 2009, 02:59:13 am »

Auch, wenn ich finde, daß sie ein hübsches Gesicht hat, ist ihre Figur doch Geschmackssache. Missmoss hat, laut Wikipedia, 49kg bei 1,70m Größe, was einem BMI von 16,6 entspricht. Das kann doch nicht gesund sein.



Passt gut zweimal in Riesenweiber a 100 kg. Aber irgendwo müssen meine magersüchtigen Kolleginnen ihre Vorbilder herhaben....
Gespeichert
Crystal
Forennutzer/in

Offline Offline

Beiträge: 28


everlasting light




Ignorieren
« Antwort #35 am: 07. Juni 2009, 17:50:06 pm »

ja kerstin,das ist abhängig von mehreren faktoren, wie typ,konstitution,physiologie,ausstrahlung und gesamteindruck,nicht wahr
aber mit 35 ein tolles bild abgeben ist eine sache,und mit 64 - cher und raquel welch,oder 51-sharon stone
besser auszusehen als viele 25 jährige,eine andere.
das macht uns mut.allerdings muss frau zuerst finanziell unabhängig werden,um in den genuss
teurer behandlungen in privaten kliniken in der schweiz kommen zu dürfen..
cher ist mein absoluter star, die bilder sprechen für sich.
lg
Gespeichert

Out of the Depths into the Light
cathrin
Forennutzer/in

Offline Offline

Beiträge: 29




Ignorieren
« Antwort #36 am: 08. Juni 2009, 19:43:38 pm »

Kokain als Appetithemmer kann sich wirklich nicht jede leisten Smiley
Was heisst hier leisten, koksen tut man nur des reinen Spass wegen, siehe Cristoph Daum der auch sehr mager ist und trotz des koksen nicht sehr femme ausssieht. Grin

P.S. Ich hab noch nie Drogen genommen. Wink
Gespeichert
Kerstin S.
Forennutzer/in

Offline Offline

Beiträge: 2.428


8 Bit Halluzinelle


WWW E-Mail

Ignorieren
« Antwort #37 am: 29. August 2017, 19:56:17 pm »

Yo,

ein paar Tage sind vergangen und ich habe durch Eigenerfahrung teilweise eine Antwort bekommen. Ich hatte damals 103kg und wollte abnehmen. Vor kurzem hatte ich 109kg Roll Eyes Cry Inzwischen bin ich aber wieder auf 106kg.

Daher kann ich sagen, das durch die Gewichtszunahme, zumindest bei mir, das Gesicht sehr rund und leider im Kiefer und Halsbereich breiter wurde + Plauze + Oberarme, - also kontraproduktiv. Umkehrschluß: Ein Gewichtsverlust ist sehr wohl gut fürs Passing. Wie weit es sich fortsetzt, möchte ich aber nicht grenzenlos austesten - würde wohl auch erst postmortem passieren Cheesy

Ich würde auch vermuten, das es bei jedem verschieden auswirkt, je nach Gesichtsform, genetischen Anlagen etc.


Liebe Grüße,
dat Kerstin Wink
Gespeichert

TransgenderDany
Gast

« Antwort #38 am: 13. Oktober 2017, 13:09:49 pm »

Ich glaube das beste Passing erreicht Frau, durch eine gesunde Erscheinung ohne jedes Gleichen.
Gespeichert
Kerstin S.
Forennutzer/in

Offline Offline

Beiträge: 2.428


8 Bit Halluzinelle


WWW E-Mail

Ignorieren
« Antwort #39 am: 13. Oktober 2017, 21:20:03 pm »

Ich glaube das beste Passing erreicht Frau, durch eine gesunde Erscheinung ohne jedes Gleichen.

- und Sonnenschein im Herzen!
Ist man müde, schlecht gelaunt, missmutig, dann merkelt man die Leute nur an. Mit einem sympathischen Lächeln gewinnt man jeden und es werden Defizite im Passing direkt unwichtiger.

Das hindert mich aber nicht daran immer weiter daran zu arbeiten und alles, was geht herauszuholen Wink 
Gespeichert

Rebecca
Forennutzer/in

Offline Offline

Beiträge: 282





Ignorieren
« Antwort #40 am: 21. Oktober 2017, 18:24:10 pm »

Hallo,

ich habe vor kurzem durch verschiedene Umstände, leider keine positiven, abgenommen und kann sagen, es ist mir gut bekommen.

Im Moment halte ich mein Gewicht mit 173 cm Größe und um 60 Kg herum.

Da passt doch alles. *freu*

Liebe Grüße,

Rebecca

Gespeichert

Mein Vater war ein Skalpell, meine Mutter ein Reagenzglas.

Man lebt und lernt, ansonsten lebt man nicht lang.
Kerstin S.
Forennutzer/in

Offline Offline

Beiträge: 2.428


8 Bit Halluzinelle


WWW E-Mail

Ignorieren
« Antwort #41 am: 21. Oktober 2017, 18:39:19 pm »

Hallo,

ich habe vor kurzem durch verschiedene Umstände, leider keine positiven, abgenommen und kann sagen, es ist mir gut bekommen.

Im Moment halte ich mein Gewicht mit 173 cm Größe und um 60 Kg herum.

Da passt doch alles. *freu*

Liebe Grüße,

Rebecca


Ich hoffe, es ist wieder alles in Ordnung!!!
Mit dem Gewicht ist natürlich positiv zu sehen, so lange alles wieder im Lot ist und das Gewicht stabil bleibt.

Bei mir: Sagen wir mal, wenn ich ständig zu viel nachschütte, brauche ich mich auch nicht wundern, wenn der Eimer nicht leichter wird Roll Eyes Cheesy


Liebe Grüße,
dat Kerstin Wink
Gespeichert

Rebecca
Forennutzer/in

Offline Offline

Beiträge: 282





Ignorieren
« Antwort #42 am: 21. Oktober 2017, 19:06:01 pm »

Hallo,


Ich hoffe, es ist wieder alles in Ordnung!!!
Mit dem Gewicht ist natürlich positiv zu sehen, so lange alles wieder im Lot ist und das Gewicht stabil bleibt.

Bei mir: Sagen wir mal, wenn ich ständig zu viel nachschütte, brauche ich mich auch nicht wundern, wenn der Eimer nicht leichter wird Roll Eyes Cheesy


Liebe Grüße,
dat Kerstin Wink

Es ist noch mehr als in Ordnung, denn, was ich nicht wusste, in Berlin (Nabel der Welt *grins*) gibt es für Obdachlose TS ein spezielles Hilfeprogramm:

Man kommt in betreute WGs mit je zwei Zimmern, wo TS, die sich vielleicht gegenseitig unterstützen können, und wenn sich Probleme, wie z.B. Arbeitslosigkeit oder eine andere Instabilität beseitigt, sind, kommt man in betreute Einzelwohnungen. Eine, in die ich bald umziehe.

Dazu werden im Betreuungsbüro verschiedene Dinge angeboten: Jeden Montag gemeinsames Kochen und Essen, jeden Freitag um 11:30 Uhr einen Brunch. Dazu gemeinsame Kino oder Museums- und Ausstellungsbesuche, auch im Friedrichstadtpalast und jeden Donnerstag ein "Kaffeekränzchen" mit einer examierten Psychologin und Psychotherapeutin.

Ach, ja und Schminkkurse, Selbstverteidigungskurse und vieles mehr und einen Newsletter über alle Veranstaltungen im nächsten Monat.

Inzwischen gibt es Anfragen aus dem gesamten Bundesgebiet für diese Unterstützung und leider gibt es daher eine Warteliste.

Und das Ganze ist absolut Diskriminierungsfrei und wird von einem Transmann geleitet. Es hat insgesamt 6 Mitarbeiter für rund 30 betreute Leute.

Das klingt doch alles ganz gut, oder ?

Liebe Grüße,

Rebecca
Gespeichert

Mein Vater war ein Skalpell, meine Mutter ein Reagenzglas.

Man lebt und lernt, ansonsten lebt man nicht lang.
Nancy
Forennutzer/in

Offline Offline

Beiträge: 34





Ignorieren
« Antwort #43 am: 21. Oktober 2017, 19:29:03 pm »

Warum gibt es das nicht in alles größeren Städten wie Hamburg, Köln, München, etc. ?

Ich finde das ist eine sehr gute Idee. Notlagen gibt es immer mal wieder und so fällt man wenigstens nicht ganz durch's Netz.
Gespeichert

Ein Freund hat mir mal gesagt: Es gibt keine Probleme, nur lösbare Aufgaben.
Bis jetzt hatte er immer recht.
Rebecca
Forennutzer/in

Offline Offline

Beiträge: 282





Ignorieren
« Antwort #44 am: 21. Oktober 2017, 19:49:02 pm »

Hallo,

Warum gibt es das nicht in alles größeren Städten wie Hamburg, Köln, München, etc. ?

Ich finde das ist eine sehr gute Idee. Notlagen gibt es immer mal wieder und so fällt man wenigstens nicht ganz durch's Netz.

Keine Ahnung, besonders sticht aber hervor, dass es Anfragen aus dem gesamten Bundesgebiet gibt. Das nährt den Verdacht, dass es derartiges nur in Berlin gibt und sich andere Gemeinden auf Berlin verlassen.

Ich denke, dass andere Städte eh kein Interesse daran haben und Berlin nach meinem Eindruck immer mehr TS anzieht. Nach meinem Kenntnisstand  sind z.Z. auch zwei Bulgarinnen (MzF) in der Betreuung.

Liebe Grüße,

Rebecca
Gespeichert

Mein Vater war ein Skalpell, meine Mutter ein Reagenzglas.

Man lebt und lernt, ansonsten lebt man nicht lang.
Tags:
Seiten: 1 2 [3] 4 5   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.16 | SMF © 2006-2007, Simple Machines | impressum| Sitemap