TG-Forum
News: you're searchin for an english forum. Please have a look @
http://www.angelsforum.co.uk/phpforum/
 
*
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. 20. Januar 2017, 04:51:53 am


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge


Seiten: 1 2 [3]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Suche Perücken  (Gelesen 19451 mal)
cordula
Forennutzer/in

Offline Offline

Beiträge: 38


Neid muss man sich hart erarbeiten!




Ignorieren
« Antwort #30 am: 18. April 2008, 16:55:29 pm »

Hallo Deanna,

das ist ja witzig, genau die beiden Shops "wigbarber" und "forever-blond" wollte ich auch hier noch erwähnen, scheinbar sind es


mehrfach - transenmässig- geprüfte Perücken-Versandprofis!!!

Auch ich hab hier schon bestimmt 25 verschiedene Modelle gestestet, alle ganz klasse für das Geld! Roll Eyes


Dazu muss ich leider mal eine Anmerkung loswerden. Ich habe mit "wigbarber" leider nur schlechte Erfahrungen gemacht. Sofern mal da immer mal eine Perücke kauft ist das recht unproblematisch. Allerdings finde ich die Versandkosten extrem unverschämt. Ich hatte mehrere Perücken ersteigert und bezahlt - bis heute nix bekommen. über 80 Euro zum Teufel. Vielleicht hab ich ja als einzige Pech gehabt - how ever.
Ich kaufe meine Perücken seit kurzem jetzt im Laden um die Ecke (kleiner privater Erotikstore den es erst seit Januar gibt) oder bestelle bei denen Online. Beratung Top, Preise ok, Service 1a. Ich bin zufrieden und habe jetzt schon 4 Frisuren. *freu*

Liebe Grüße, STEPH

Achso, falls es jemanden interessiert - hier ist der Laden: http://xl-erotikstore.de

Liebe Stephanie, da scheinst du wirklich die Einzige zu sein, der soetwas passiert ist. Das dieser professionelle Händler 80,-- EUR einfach unterschlägt, glaube ich dir auch nicht.

Ich stelle die Frage: wenn du dir sicher bist, dass es so gewesen ist, warum gehst du nicht zur Polizei und machst eine Anzeige?
Ich selber habe vor Jahren mal "ausgemistet" und private Dinge verkauft, da war u.a. ein altes Kleid drinnen, was für keine 15,-- EUR an eine Dame in Bayern ging. Ich gestehe, die Dame hatte längst überwiesen und ich bin mit dem Versand nicht hinterher gekommen.
Die Quittung bekam ich, da ich trotz mehrfachen Kontaktes durch sie nicht reagiert hatte, weil ich nicht ans Leeren dieses Postfaches gedacht hatte:

Die Polizei schrieb mich an, die Dame hatte mich wegen 17,-- EUR und..... Cent angezeigt. Da durfte ich auf unsere örtliche Polizeiwache düsen und wegen diesem Kleckerbetrag eine Aussage machen. Ich musste mich verpflichen, sofort das Geld zurück zu überweisen, da ja eine rechtlich einwandfreier Kaufvertrag durch Ebay vorlag.

Natürlich wurde das Ganze schnell geklärt, aber es war peinlich!

Und wenn du ganze 80,-- EUR dahin geschickt hast und bis heute nichts erhalten, keine Reaktion, dann solltest du heute noch dieses auf der Wache melden....! Dann wird das relativ schnell gehandhabt.....!
Mir wäre das zu viel Geld!!!!

Eine weitere Möglichkeit besteht, das weiss ich von meiner besten Freundin, die Sache einem Anwalt zu geben, denn auch hier sind hohe Erfolgsaussichten und der nichtliefernde Verkäufer bekommt später noch vom Anwalt ne dicke Schadensforderungsrechnung für anwaltliche Tätigkeit dazu und ärgert sich doppelt. Auch hier kann man schon bei kleinen Beträgen zum Anwalt.
Meine Freundin hatte auch mal irgendwas nicht gleich geliefert, Warenwert waren um die fünf Eur, bekam Post von einem streitbaren Ebaykunden bzw. dessen Anwalt, hinterher hat sie über vierzig Eur zahlen müssen mit Anwaltskosten und kam nicht dagegen an....!

Zu den Versandkosten sei zu sagen: natürlich ist es "unverschämt" da fast neun Eur für eine Schachtel zu zahlen, die Herr Wigbarber verschickt, allerdings hat er neuerdings Versandrabatt angeboten, sodass du ab der zweiten nur noch drei Eur zahlst.
Ist natürlich Geldmacherei durch Wigbarber, da stimme ich dir zu, aber wenn du dann und wann mal reinsiehst, wirst du feststellen, dass manchmal nahezu Perücken-Schnäppchen gerade nachts bei ihm auslaufen, wo die Dinger dann 1 bis fünf Eur kosten.
Und ich denke mal, unter 10,-- EUR inkl. Versandkosten für eine Perücke recht guter Qualität, sind ok!

WAs ich wohl noch ergänzen möchte, ist dass die Modelle bei Wigbarber meistens etwas anders vom Schnitt sind wie seine Hochglanzbilder, wo er die Perücken wohl stundenlang durch einen Stylisten frisiert hat. Auf dem Kopf sehen sie immer etwas anders aus.

Aber nochmals: für den Preis ok!
Gespeichert

Um meine Neid-Stufe zu erreichen, musste ich hart arbeiten!
Stephanie Cross
Forennutzer/in

Offline Offline

Beiträge: 21


Classic Lady

stephsheandhe


Ignorieren
« Antwort #31 am: 18. April 2008, 18:10:18 pm »

Hallo Deanna,

das ist ja witzig, genau die beiden Shops "wigbarber" und "forever-blond" wollte ich auch hier noch erwähnen, scheinbar sind es


mehrfach - transenmässig- geprüfte Perücken-Versandprofis!!!

Auch ich hab hier schon bestimmt 25 verschiedene Modelle gestestet, alle ganz klasse für das Geld! Roll Eyes


Dazu muss ich leider mal eine Anmerkung loswerden. Ich habe mit "wigbarber" leider nur schlechte Erfahrungen gemacht. Sofern mal da immer mal eine Perücke kauft ist das recht unproblematisch. Allerdings finde ich die Versandkosten extrem unverschämt. Ich hatte mehrere Perücken ersteigert und bezahlt - bis heute nix bekommen. über 80 Euro zum Teufel. Vielleicht hab ich ja als einzige Pech gehabt - how ever.
Ich kaufe meine Perücken seit kurzem jetzt im Laden um die Ecke (kleiner privater Erotikstore den es erst seit Januar gibt) oder bestelle bei denen Online. Beratung Top, Preise ok, Service 1a. Ich bin zufrieden und habe jetzt schon 4 Frisuren. *freu*

Liebe Grüße, STEPH

Achso, falls es jemanden interessiert - hier ist der Laden: http://xl-erotikstore.de

Liebe Stephanie, da scheinst du wirklich die Einzige zu sein, der soetwas passiert ist. Das dieser professionelle Händler 80,-- EUR einfach unterschlägt, glaube ich dir auch nicht.

Ich stelle die Frage: wenn du dir sicher bist, dass es so gewesen ist, warum gehst du nicht zur Polizei und machst eine Anzeige?
Ich selber habe vor Jahren mal "ausgemistet" und private Dinge verkauft, da war u.a. ein altes Kleid drinnen, was für keine 15,-- EUR an eine Dame in Bayern ging. Ich gestehe, die Dame hatte längst überwiesen und ich bin mit dem Versand nicht hinterher gekommen.
Die Quittung bekam ich, da ich trotz mehrfachen Kontaktes durch sie nicht reagiert hatte, weil ich nicht ans Leeren dieses Postfaches gedacht hatte:

Die Polizei schrieb mich an, die Dame hatte mich wegen 17,-- EUR und..... Cent angezeigt. Da durfte ich auf unsere örtliche Polizeiwache düsen und wegen diesem Kleckerbetrag eine Aussage machen. Ich musste mich verpflichen, sofort das Geld zurück zu überweisen, da ja eine rechtlich einwandfreier Kaufvertrag durch Ebay vorlag.

Natürlich wurde das Ganze schnell geklärt, aber es war peinlich!

Und wenn du ganze 80,-- EUR dahin geschickt hast und bis heute nichts erhalten, keine Reaktion, dann solltest du heute noch dieses auf der Wache melden....! Dann wird das relativ schnell gehandhabt.....!
Mir wäre das zu viel Geld!!!!

Eine weitere Möglichkeit besteht, das weiss ich von meiner besten Freundin, die Sache einem Anwalt zu geben, denn auch hier sind hohe Erfolgsaussichten und der nichtliefernde Verkäufer bekommt später noch vom Anwalt ne dicke Schadensforderungsrechnung für anwaltliche Tätigkeit dazu und ärgert sich doppelt. Auch hier kann man schon bei kleinen Beträgen zum Anwalt.
Meine Freundin hatte auch mal irgendwas nicht gleich geliefert, Warenwert waren um die fünf Eur, bekam Post von einem streitbaren Ebaykunden bzw. dessen Anwalt, hinterher hat sie über vierzig Eur zahlen müssen mit Anwaltskosten und kam nicht dagegen an....!

Zu den Versandkosten sei zu sagen: natürlich ist es "unverschämt" da fast neun Eur für eine Schachtel zu zahlen, die Herr Wigbarber verschickt, allerdings hat er neuerdings Versandrabatt angeboten, sodass du ab der zweiten nur noch drei Eur zahlst.
Ist natürlich Geldmacherei durch Wigbarber, da stimme ich dir zu, aber wenn du dann und wann mal reinsiehst, wirst du feststellen, dass manchmal nahezu Perücken-Schnäppchen gerade nachts bei ihm auslaufen, wo die Dinger dann 1 bis fünf Eur kosten.
Und ich denke mal, unter 10,-- EUR inkl. Versandkosten für eine Perücke recht guter Qualität, sind ok!

WAs ich wohl noch ergänzen möchte, ist dass die Modelle bei Wigbarber meistens etwas anders vom Schnitt sind wie seine Hochglanzbilder, wo er die Perücken wohl stundenlang durch einen Stylisten frisiert hat. Auf dem Kopf sehen sie immer etwas anders aus.

Aber nochmals: für den Preis ok!


Hi Cordula,
ich wollte das Posting nicht unnötig in die Länge ziehen, nur soviel: natürlich war ich dem ganzen Schriftverkehr und den Ebay-Ausdrucken bei der Polizei (und das nicht als einzige) Das Ganze liegt zur Zeit bei der Staatsanwaltschaft in Schleswig Holstein. Es sind da wohl mehrere Betrugsanzeigen anhängig. Eine Zivilklage bei einem Streitwert von exakt 86 EUR macht wohl wenig Sinn. Ich versuche jetzt einen gerichtlichen Mahnbescheid zu erwirken. Ich möchte einfach nur die Perücken - oder eben mein Geld zurück.

Aber das alles gehört eigentlich nicht hierher.
Ich habe wohl einfach Pech gehabt... und wollte nur verhindern, das es anderen ebenso ergeht.

Ich glaube, wir sollten es damit auch gut sein lassen, denn das hier ist schliesslich kein Anklage-Thread.
Am Ende stehe ich hier noch als ewige Nörgelzicke da - da das ist wirklich nicht meine Art.

Liebe Grüße, Stephanie

Gespeichert

Dora
Forennutzer/in

Offline Offline

Beiträge: 170


"Dor muttst Du dörch"




Ignorieren
« Antwort #32 am: 18. April 2008, 20:41:14 pm »

Hi Felice,

versuch es mal beim Kalz-Shop.

http://stores.ebay.de/Kalz-shop_Perucken_Mittellange-Haare_W0QQcolZ4QQdirZ1QQfsubZ9QQftidZ2QQtZkm

Da gibt es oft welche mit einem Startpreis von knapp 2 Euros, und ich selbst kann nicht meckern...

Hab' gestern erst meine inzwischen 3.Lieferung bekommen, und .wieder 3 Stück, und eben saugünstig
Und der Versand ist mit 7€-Paket auch günstig

herzlichst, Dora
Gespeichert

Ursula Barbara
Forennutzer/in

Offline Offline

Beiträge: 23

Ich werde den Namen Ursula annehmen

ursula.wand@googlemail.com
E-Mail

Ignorieren
« Antwort #33 am: 27. Februar 2011, 21:11:26 pm »

Ich habe eine Halbglatze, daher werde ich wahrscheinlich lebenslang Perückenträgerin sein. Ich habe eine Frage: Wachsen die Haare bei der Hormonbehandlung wieder. Was trägt Frau dann in meiner Lage zuhause bei der Hausarbeit oder in der Küche?

Anja62
Gespeichert
Michi
Forennutzer/in

Offline Offline

Beiträge: 1.958


auch Minolfa




Ignorieren
« Antwort #34 am: 28. Februar 2011, 00:09:18 am »

Hallo Anja,

ein wenig Haare kommen manchmal durch Hormonbehandlung wieder, aber was vor mehreren Jahren ausgefallen ist, bleibt auch weg. Zu Hause kannst Du die Perücke natürlich je nach Laune aufsetzen oder auch nicht. Mit Perücke zu schlafen ist nicht ratsam, weil das deren Lebensdauer drastisch verkürzt.

Liebe Grüße,
Michi
Gespeichert

Das Pippi Langstrumpf Prinzip: Mach dir die Welt, wie sie dir gefällt, und alles wird gut!
Ursula Barbara
Forennutzer/in

Offline Offline

Beiträge: 23

Ich werde den Namen Ursula annehmen

ursula.wand@googlemail.com
E-Mail

Ignorieren
« Antwort #35 am: 28. Februar 2011, 08:07:51 am »

Ich habe eine Frage? Wie soll ich meine eigenen Haare als zukünftige Perückenträgerin schneiden lassen. Ist es empfehlenswert, sich die Haare ganz abschneiden zu lassen?

Anja
Gespeichert
Michi
Forennutzer/in

Offline Offline

Beiträge: 1.958


auch Minolfa




Ignorieren
« Antwort #36 am: 28. Februar 2011, 09:37:32 am »

Wenn Du eine Perücke in genau der gleichen Haarfarbe trägst wie Dein echtes Haar, können die eigenen Haare das Aussehen noch verbessern. Sonst sollte der Schnitt nicht zu lang sein, damit die Eigenen unter der Perücke nicht zu sehr auftragen und vor Allem nicht herausschauen. Glatze fände ich übertrieben, schließlich läufst Du auch mal ohne Perücke rum (Schlafen, Duschen usw.). Manche Leute stehen aber auch auf Glatze, wie Klauseken zum Beispiel.
Gespeichert

Das Pippi Langstrumpf Prinzip: Mach dir die Welt, wie sie dir gefällt, und alles wird gut!
BriellaTS
Forennutzer/in

Offline Offline

Beiträge: 21


I was born this way

nein nein
E-Mail

Ignorieren
« Antwort #37 am: 18. April 2011, 00:01:14 am »

Hi felice , ,bist du italinerin?? ich schon

ich bin die gaby 18 aus bayern!!
mensch ich will auch ne echthaar perrücke  . .gibt es dort wo du wohnst nicht so ein geschäft??
Bei mir schon . . es gibt ja viele krebskraken menschen die ihre haare verlieren . .deswegen gibt es so läden damit sie echthaar perrücken kaufen!!
da muss ich auch mal rein schaun!!! abba lange haare bringt mir nix wen ich ein bart hab!!
da seh ich aus wie ein indianer!!

Smiley
Gespeichert
Michi
Forennutzer/in

Offline Offline

Beiträge: 1.958


auch Minolfa




Ignorieren
« Antwort #38 am: 18. April 2011, 08:37:35 am »

Hi Briella,

herzlich willkommen im Forum!

Italienerin bin ich nicht, habe da aber mal eine Zeit gelebt (Padova), fahre möglichst jedes Jahr mal hin und mag Italien sehr.  Smiley

Ehe Du auf eine Echthaar-Perücke sparst, treibe lieber Deine Bartepilation weiter voran. Bartwuchs ist das Passing-Hindernis Nr.1, und die Kopfhaare wachsen in Deinem Alter eh von selber, und bis dahin tut's auch Kunsthaar. Wenn Deine Haut so dunkel ist, wie sie auf dem Foto rüberkommt, musst Du eventuell noch auf Nadelepilation umschwenken, wenn Laser nichts mehr bringt.

Liebe Grüße,
Michi
« Letzte Änderung: 18. April 2011, 08:44:46 am von Michi_2 » Gespeichert

Das Pippi Langstrumpf Prinzip: Mach dir die Welt, wie sie dir gefällt, und alles wird gut!
dannii
Forennutzer/in

Offline Offline

Beiträge: 10




Ignorieren
« Antwort #39 am: 26. Dezember 2011, 10:39:23 am »

So sammelte ich sehr positive Erfahrungen bei www.forever-blond.de. Der Inhaber nahm sich sehr viel Zeit für die Beratung und Anprobe.

Dannii
Gespeichert
mohini
Forennutzer/in

Offline Offline

Beiträge: 187





Ignorieren
« Antwort #40 am: 18. März 2012, 23:21:11 pm »

sehr interessant für den perückenkauf sind vor allem auch afroshops, in denen ich auch schon die eine oder andere ersteigert habe (kunsthaar 50-100€ je nach modell). die afroshops sind von der preisklasse her sehr viel niedriger als normale perückengeschäfte.
sollten sie nicht allzu viel auswahl im laden haben, bieten die inhaberinnen einem auch oft an, das gewünschte modell zu bestellen.
schwarze frauen greifen oft auf perücken, haarteile, weave ect. zurück aufgrund ihrer natürlichen afrokrause und legen sehr viel wert auf einen natürlichen look.
beyonce knowles ist da ein gutes beispiel, die trägt fast nur perücken.

hier hab ich noch en link von ner amerikanischen seite, die viel auswahl haben und relativ günstig sind (die versandkosten allerdings wiegen das wieder auf, aber immer noch günstiger, wenn ich höre, dass es hier leute gibt, die 300€ für ne kunsthaarperücke bezahlen  Shocked)

http://www.blackhairspray.com/
Gespeichert
dany purple
Gast

« Antwort #41 am: 17. Oktober 2014, 09:33:06 am »

Man kann auch mal ganz gut bei ebay in gewissen Perückenshops rumwühlen. Die kosten erstens kein Vermögen, und mit ein wenig Vorstellungskraft sowie Fantasie, können sie jenes Haupt- besser aussehen lassen. Dass dabei viele Faktoren mit einhergehen, wie Farbe und Form des Gesichts ist doch klar. Jedoch kann man mal auf sich hören und es einfach ausprobieren.
Und wenn man sich wohlfühlt, auch mal Bestätigungen erhalten, das ist immer wieder schön, Versprochen!

Ps: Für Menschen, für die die Diskretion zunächst unabdingbar erscheint (aus welchen Gründen auch immer) rege ich die Packstation bei der Post an, wo man sich ausschließlich, meines Wissens nach, über den Post-Versand solche Stücke diskret zusenden darf. Und es ist kostenlos.
Ich finde es toll, weil ich somit bei Abwesenheit nicht mehr zu Geschäftszeiten meine Post abholen, oder meine Nachbarn damit belästigen muss.

Dany
Gespeichert
Tags: perücken Perücke wigbarber 
Seiten: 1 2 [3]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.16 | SMF © 2006-2007, Simple Machines | impressum| Sitemap