TG-Forum
News: you're searchin for an english forum. Please have a look @
http://www.angelsforum.co.uk/phpforum/
 
*
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. 30. Juni 2016, 01:29:31 am


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge


Seiten: [1] 2 3 4 ... 10
 1 
 am: Heute um 00:39:00 
Begonnen von SabrinaKN - Letzter Beitrag von nicola f
Hallo Sabrina,

im Kreis Konstanz gibt es soweit ich weis keine SHG, aber im Wirtshaus zum Gehrenberg in Markdorf trifft sich ein Mal im Monat, jeweils am 2. Sa. des Monats um 19:00 Uhr, der Transgender-Euregio-Treff (http://blog.transgender-euregio-treff.de/). Das ist eher eine lockere Runde, bei der der Selbsthilfecharakter zwar nicht im Vordergrund steht, aber wenn es Probleme gibt oder Themen wichtig sind, gibt es eigentlich immer irgendeine mit viel Erfahrung, die gerne weiter hilft. Und die Zugverbindung von Konstanz nach Markdorf ist nicht die schlechteste.

Vor ca. 5 Jahren habe ich im Raum Konstanz auch nach Therapeuten gesucht. Mit einschlägiger Trans*-Erfahrung konnte ich trotz diverser Kontakte und langer Suche niemanden finden. Aber ich kenne inzwischen zwei Terapeuten, die zumindest mir sehr geholfen haben: Die eine hat aber mindestens 1/2 Jahr Wartezeit, beim anderen hat es zumindest bei mir damals recht schnell geklappt.

Liebe Grüße
Nicola

 2 
 am: Gestern um 22:36:53 
Begonnen von SabrinaKN - Letzter Beitrag von SabrinaKN
Hallo zusammen,

ich heiße Sabrina - naja, im Ausweis steht leider noch was anderes Roll Eyes - und bin eine Transfrau aus Konstanz am schönen Bodensee!

Ich bin zwar "schon" 34, stehe aber trotzdem erst am Anfang meines Wegs... ich habe dieses Thema mein ganzes Leben lang von mir weggeschoben/ignoriert/ausgeblendet, bis es nicht mehr ging und meine arme Seele schon fast ganz kaputt war.  Cry

Mir geht es soooo viel besser, seit ich mich entschieden habe, meinem wahren, weiblichen Ich ins Auge zu sehen! Nach Jahren der Depression kann ich mich gar nicht mehr erinnern, wann ich das letzte Mal so optimistisch wie jetzt in die Zukunft geblickt habe!  Smiley

Nun würde ich mich sehr freuen, ein paar Leute kennenzulernen, mit denen ich über all die vielen Fragen, die es natürlich gibt, reden könnte... Erfahrungen austauschen... was auch immer!  Cheesy

Ich wäre auch für Empfehlungen dankbar, was gute TherapeutInnen in der Region angeht. Und vielleicht gibt es ja doch eine kleine örtliche SHG, über Google hab ich leider keine gefunden...? Auto hab ich keins, bin daher nur begrenzt mobil.


Danke fürs Lesen und
Ganz liebe Grüße an euch alle!  Kiss

 3 
 am: Gestern um 18:10:25 
Begonnen von Babsy - Letzter Beitrag von Babsy
Frau von Baden ... stark konzentriert und leicht erzürnt

LÄUFT BEI UNS - UN IHR SO? - Frau Babsner & Die Läufigen

ab 4.7.2016 - 19h auf www.babsner.tv


 4 
 am: Gestern um 17:53:13 
Begonnen von susanne72 - Letzter Beitrag von Hannaos
Moin Cheyenn,

danke für Deinen Tipp gegen Zecken. Werde ich mal ausprobieren Wenn es gut wirkt und nicht unangenehm riecht könntest Du damit vermutlich Geld verdienen. Hier oben sind viel Hundebesitzer wegen der Zeckenplage am Stöhnen. Immerhin sind es hier noch die harmloseren Arten im Gegensatz zu Süddeutschland... Also, entwickel mal eine Marketingstrategie!

Tja, Kamera auf dem Autodach vergessen...
Ist mir mal mit einer großen Musterkollektion Kugelschreiber passiert. Die waren weg und blieben es auch, obwohl meine Adresse angegeben war. Sind eben nicht alle so gut wie wir!

Gleich werde ich mich wieder in meinen Minigarten stürzen. Ist total verwildert. Besteht zum Glück zu 60% aus zwei großen Terrassen, so dass ich den ganzen Tag in der Sonne liegen könnte. Aber erst mal muss alles fertig sein. Ich mache jedenfalls drei Kreuze wenn ich mit der gröbsten Renovierung des Hauses durch bin. Aber dann werde ich ein schönes, gemütliches Nest haben. Etwas dörflich, aber nicht ganz aus der Welt. Nach Leer sind es gerade mal 10 Minuten. Und Leer ist ein traumhaft schönes Städtchen - jedenfalls die Altstadt.

Liebe Grüße
Hanna

(jetzt übrigens mit neuem Avatar...)

 5 
 am: 28. Juni 2016, 20:47:49 pm 
Begonnen von Hannaos - Letzter Beitrag von Hannaos
Moin Sarah,

auch meine Beziehungen waren bisher ausschließlich gebürtig weiblicher Natur. Allerdings könnte ich mir heute auch eine Beziehung zu einer TS, evt auch TV vorstellen. Allerdings hat sich trotz des vorhandenen T-Bekanntenkreises bisher noch kein Kribbeln im Bauch eingestellt. Aber wer weiß, vielleicht treffe ich ja eines Tages doch noch die TS oder die Frau, die meine Hormone (welche eigentlich???) verrückt spielen lässt.

LG
Hanna

 6 
 am: 28. Juni 2016, 18:33:42 pm 
Begonnen von Babsy - Letzter Beitrag von Babsy
Frau Gracioso testet ein neues Mundwasser ...

LÄUFT BEI UNS - UN IHR SO? - Frau Babsner & Die Läufigen

ab 4.7.2016 - 19h auf www.babsner.tv


 7 
 am: 28. Juni 2016, 18:00:30 pm 
Begonnen von Hannaos - Letzter Beitrag von Hanseatin
Hi,
ich hab bisher nur Beziehungen und Begegnungen mit Menschen gehabt die weiblich gelesen werden, also cis-Frauen und pre/post Op TS.
Allerdings ist ein Freund von mir TM und den finde ich schon schnuckelig. Der ist aber der einzig männlich lesbare Mensch der mich näher interessieren würde.
:-) Sarah

 8 
 am: 28. Juni 2016, 05:57:07 am 
Begonnen von Kerstin S. - Letzter Beitrag von Kerstin S.
Nun auch Bud Spencer Cry

http://www.spiegel.de/kultur/kino/bud-spencer-ist-tot-a-1100113.html

 9 
 am: 28. Juni 2016, 00:13:26 am 
Begonnen von Kerstin S. - Letzter Beitrag von Hannaos
Hi Kerstin
oder eben ganz ostfriesisch:
Moin!

Ich kann mir schon vorstellen, dass bestimmte "gehauchte" oder ganz einfach mit weicherer Stimme betonten Sätze oder Satzteile unsere Stimmen femininer erscheinen lassen. Aber kannst Du das im Gespräch oder gar einen ganzen Abend ohne Rückfälle in die Männerstimme durchhalten? Ich kann's sicher nicht.
Die Alternative: Stimmbandoperation... Nee, danke! Ich habe mit zwei TS, die diese OP hinter sich hatten, telefoniert. Die Stimmen klangen alles andere als weiblich. Und zudem musste zumindest eine alle paar Minuten etwas trinken. Und das obwohl die OP schon ein halbes Jahr her war.
Was bleibt uns also übrig? Doch wohl nur Training und eiserne Disziplin. Oder trotz bzw. parallel zu allen Mühen zu unserer zu Stimme stehen.
Kleines Erlebnis: Ich stehe am Ende einer längeren Schlange vor der Kasse im Supermarkt. Ich höre eine etwas lautere männliche Stimme schimpfen. Mache langen Hals und sehe eine Frau - mit Sicherheit Bio -, die sich über irgendwas aufregt. Ich sehe die Frau, und plötzlich empfinde ich die Stimme überhaupt nicht mehr männlich. Wohl etwas tief und etwas zu laut, aber eben nicht mehr männlich.
Ist es so, dass wir das hören was zu dem Gesehenen passt? Erleben wir Selbsttäuschungen? Aber gleich wie auch immer, wenn unser Passing okay ist und vor allem unser Auftreten selbstbewusst ist, werden andere sicher auch die Stimme akzeptieren.
Aber Du hast ganz sicher Recht: Wir sehen uns oft viel zu selbstkritisch.

LG
Hanna


 10 
 am: 27. Juni 2016, 20:56:36 pm 
Begonnen von susanne72 - Letzter Beitrag von cheyenn
Hallo Hanna,

so neu ist das Hobby ja eigentlich nicht... das vor über 40 Jahren bei meinen Großeltern begonnen... wir haben dort Unmengen an Heilkräutern gesammelt und getrocknet... damals gab es in der Apotheke noch Geld dafür... war ein gutes Taschengeld für mich... Wink

nebenbei habe ich viel über die Heilwirkung der verschiedenen Kräuter gelernt...

auch heute steht bei mir nicht nur der Geschmack, sondern auch die Heilwirkung im Fokus... und so schnell kann man sich dabei nicht vergiften... ganz selten muss ich im Kräuterbuch nachschauen...

für das Zeckenproblem deines Hundes empfehle ich ein Präparat mit Chrysanthemen-Extrakt - gibt es in der Zoohandlung... allerdings riecht dann der ganze Hund - und nicht nur der - nach Chrysantheme... ist aber meiner Meinung nach nicht unangenehm...

apropo Digi-Cam: die sind leider so handlich, dass man sie gern mal auf dem Autodach liegen lässt und los fährt... und dann isse wech... *grummel*

glg Cheyenn

Seiten: [1] 2 3 4 ... 10
Powered by SMF 1.1.16 | SMF © 2006-2007, Simple Machines | impressum| Sitemap